"Der Nußknacker" - Gastspiel des Balogh Ballett Prag am 25.12.12 in der Vogtlandhalle Greiz

Greiz: Vogtlandhalle | „Der Nussknacker“ - Ballett von Peter I. Tschaikowsky mit dem Balogh-Ballett Prag
am 25. Dezember 2012 um 17.00 Uhr in der Vogtlandhalle Greiz


Die Geschichte „Nussknacker und Mausekönig“ wurde von E.T.A. Hoffmann geschrieben. Alexandre Dumas` Version der Geschichte wurde später von Pjotr Iljitsch Tschaikowski vertont und zu einem der populärsten Ballette. Es wird von vielen Theatern und Opernhäusern regelmäßig – meist um die Weihnachtszeit herum – aufgeführt und spricht Kinder sowie Erwachsene gleichermaßen an. Der Komponist wurde zu diesem Werk durch ein Theaterstück angeregt, das sein Bruder Modest für die Kinder seiner Schwester geschrieben hatte. Tschaikowski erzählte Marius Petipa von diesem Familientheater, der daraufhin ein Libretto verfasste. Das Werk wurde 1892 zum ersten Mal in Sankt Petersburg aufgeführt, weniger als ein Jahr vor Tschaikowskis Tod.

Im Mittelpunkt des Balletts steht Klärchen, im russischen Original Mascha. Sie bekommt am Weihnachtsabend von ihrem Patenonkel Drosselmeyer einen Nussknacker geschenkt. Als sie sich hinlegt, schläft sie ein und träumt von einer Schlacht der vom Nussknacker angeführten Spielzeugsoldaten gegen das Heer des Mäusekönigs. Mit ihrer Hilfe siegt der Nussknacker, der sich danach in einen Prinzen verwandelt. Der Prinz reist mit Klara ins Land der Süßigkeiten. Dabei geht es über den Tannenwald zum Schloss Zuckerburg, wo die dort residierende Zuckerfee zu Ehren ihrer Gäste ein Fest veranstaltet.
Das Ballett ist die musikalische Umsetzung märchenhafter Einzelszenen.

Ein vor- und nachweihnachtliches Festtagsvergnügen für alle Liebhaber des klassisch-romantischen Balletts.
Über die Aufführungen des Balogh-Balletts Prag schrieb die begeisterte Presse: „Märchenhaft“, „Höhepunkt: Grand pas de deux“, „Ballett voller Pracht und Anmut – Ein Abend für Genießer“, „Klara tanzt sich in Zuschauer-Herzen“. (AktionsForum, München)

Karten für diese Veranstaltung gibt es im Vorverkauf in der Vogtlandhalle Greiz unter Tel. 03661/62880 und in der Tourist-Information Greiz.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige