Dresdner StreichTrio gastiert in Auma

Wann? 28.05.2016 17:00 Uhr

Wo? Liebfrauenkirche, Dr.-Martin-Luther-Straße, 07955 Auma-Weidatal DE
Auma-Weidatal: Liebfrauenkirche |

Am 28.05. gastiert das Dresdner StreichTrio in der Liebfrauenkirche Auma. Das Konzert beginnt 17.00 Uhr.


Die Konzertsaison in der Liebfrauenkirche Auma startet mit einem ganz besonderen Highlight, welches unzweifelhaft der musikalische Höhepunkt 2016 sein wird- national und international renommierte Künstler gemeinsam in einem von der Kritik hoch gelobten Ensemble zu Gast in unserer Kirche!
Nun mag die Frage aufkommen, wie es gelungen ist, dieses Ensemble nach Auma zu „locken“. Das Dresdner StreichTrio gastiert mit dem Programm des Abends am 01.06.16 in Schloss Amerdingen zum Eröffnungskonzert der "Rosetti-Festtage" (die Karte dort wird 31,00 Euro kosten!). Amerdingen ist eine Gemeinde im schwäbischen Landkreis Donau- Ries, das Schloss wurde 1784 bis 1788 im klassizistischen Stil erbaut und hier finden die jährlichen Rosetti- Festtage statt.
Antonio Rosetti wurde wahrscheinlich 1750 im nordböhmischen Leitmeritz geboren und war seit Herbst 1773 als Diener und Musiker (Kontrabassist) in der Hofkapelle des Fürsten Kraft Ernst zu Oettingen-Wallerstein angestellt (Der Ort Wallerstein liegt ebenfalls im Landkreis Donau-Ries). Mozart hatte kurz zuvor vergeblich versucht, in den dauerhaften Dienst desselben Fürsten zu treten. Ende 1781 reiste Rosetti nach Paris, wo er mit seinen Kompositionen sehr erfolgreich war. Im Mai 1782 kehrte er nach Wallerstein zurück. Er avancierte zu einem der beliebtesten Komponisten seiner Zeit.
Die Musikern kommen in der genannten Formation nicht immer zusammen und so dient das Konzert in Auma sozusagen als Generalprobe für das in Amerdingen.
Es sei an dieser Stelle noch erwähnt, dass die Musiker unentgeltlich auftreten und wir in bewährter Weise daher keinen Eintritt erheben müssen, sondern am Ende wieder um eine Spende bitten- jeder gibt, was ihm das Konzert wert war bzw. was er geben kann.
Das Programm schon einmal zum Schnuppern:
Antonio Rosetti (1750 – 1792), Streichduo Nr. 1 (D-Dur) REV D32
Ernst Naumann (1832- 1910),  Trio in D-Dur op.12 für Violine, Viola und Violoncello
Pause
Joseph Fiala (1748 – 1816), Streichduo B-Dur op. 4 Nr. 6
Ludwig van Beethoven (1770-1827),  Streichtrio  G-Dur   op.9   Nr.1  

Umrahmt wird die Veranstaltung ebenfalls in gewohnter Weise. Der Förderverein bietet Häppchen und neben alkoholfreien Getränken auch Sekt und Bowle an.

Die drei Musiker des Dresdner StreichTrios:
Prof. Jörg Faßmann (Violine) ist seit 1987 Mitglied der Sächsischen Staatskapelle Dresden, wurde 1989 zum Konzertmeister ernannt und hat einen Lehrvertrag an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden.
Sebastian Herberg (Bratsche) ist seit 1994 Solobratscher der „Sächsischen Staatskapelle Dresden“ und Lehrer an der Giuseppe Sinopoli Akademie der Sächsischen Staatskapelle.
Michael Pfaender (Cello) ist seit 1992 1. Solocellist des MDR-Sinfonieorchesters.
Seit 2011 wird er regelmäßig als Solocellist an die DEUTSCHE OPER BERLIN engagiert.


Quellen: http://www.dresdnerstreichtrio.de; Wikipedia

Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige