Faces of Ethiopia - Fotoausstellung einer Reise quer durch Äthiopien

Faces of Ethiopia
Fotoausstellung einer Reise quer durch Äthiopien

Die beiden Pausaer Filmemacher und Fotografen Annett und Michael Rischer bereisen seit einigen Jahren ferne Länder und porträtieren dort Menschen. Eine dieser Expeditionen führte sie ans Horn von Afrika, - nach Äthiopien. Mehr als 4000 Kilometer über Schotterpisten ging die Reise vom Dach Afrikas bis hinunter in den Ostafrikanischen Grabenbruch, das Rift Valley.
Auf der mehrwöchigen Rundreise entstanden hunderte von Porträts und Fotoimpressionen. Dabei war es den Fotografen wichtig, nahe an den Menschen und deren Leben zu sein. Sie besuchten ethnische Minderheiten, einheimische Handwerker und Priester in den Felskirchen. Entstanden ist einerseits eine Exposition voller farbenprächtiger Eindrücke, andererseits aber auch eine emotionale und ergreifende Fotoserie über das Leben von Menschen in einem der ärmsten Länder der Welt. Insbesondere die Tafeln auf denen jeweils ein Einheimischer in seinem Umfeld und mit seiner ganz persönlichen Geschichte porträtiert wird, bewegen den Betrachter. Parallel zu den Fotos entstand ein 45 min. Fernsehfilm, welcher während des Ausstellungszeitraumes ebenfalls zu sehen ist.
Die Sonderausstellung zeigt neben 10 Geschichtentafeln 60 großformatige Fotos sowie mehrere Objekte der Volkskultur wie Trommeln, Textilien, Masken und Alltagsgegenstände.
Zur Ausstellungseröffnung erklingt Musik auf Trommeln, Aquahone, Balaphone, Berimbao, Kontrabass, Djembe und Caisa.

Ausstellungszeitraum: 29. 01. – 29.04.2012
Ausstellungseröffnung 29.01.2012 14 Uhr
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 11.01.2012 | 20:04  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 12.01.2012 | 09:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige