Fördermittelbescheide übergeben

Die 1. Beigeordnete des Greizer Bürgermeisters Ines Watzek begleitet den Minister in den Weißen Saal im Unteren Schloss
Greiz-Unteres Schloss-Stadtkirche
Der Stellvertretende Ministerpräsident sowie Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Mitglied des Thüringer Landtages, Christoph Matschie (SPD), war auf Stippvisite in Greiz und übergab Fördermittelscheide im Weißen Saal des unteren Schlosses an den Greizer Bürgermeister Gerd Grüner, für die weitere Sanierung des Grünen Salons im Unteren Schlosses in Greiz.
In seiner Rede bekräftigte Gerd Grüner (SPD) die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren, die viel orientierter mit den Ministerien geworden sei. Die übergebenen Fördermittel werden dringend benötigt, um die Sanierung im Unteren Schloss und in der Greizer Stadtkirche fort zuführen.
Christop Matschie schätzte ein, die Stadt Greiz hat in den vergangenen Jahren große Anstrengungen unternommen, das große kulturelle Erbe der Stadt zu erhalten. Wichtig sei es, die Steuereinnahmen auch wieder zurück in die Kommunen fließen zu lassen.
Für weitere Sanierungsmaßnahmen im Unteren Schlosses nahm Bürgermeister Gerd Grüner den Fördermittelbescheid von 60 Tausend Euro entgegen. Der Kirchenbauverein erhielt für die weitere Sanierung der Stadtkirche einen Bescheid über 30 Tausend Euro.
Im Anschluss führte der Gastgeber durch die Räumlichkeiten des Unteren Schlosses und der Stadtkirche. Hier erhielt Matschie einen Einblick über das bisher Erreichte und über die Vorhaben, die mit den soeben erhaltenen Fördermitteln geschaffen werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 15.04.2012 | 13:07  
509
Dieter Pemsel aus Weimar | 15.04.2012 | 13:41  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 15.04.2012 | 20:27  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 15.04.2012 | 21:17  
509
Dieter Pemsel aus Weimar | 16.04.2012 | 08:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige