Große Show an großer Brücke: Philharmonic Rock 2015 an der Göltzschtalbrücke baute Brücken und Tausende feiern mit

Annett Putz von Voc A Bella und Andreas Geminhardt.
Netzschkau: Göltzschtalbrücke |

Pfingstsamstag 2015, Göltzschtalbrücke: Philharmonic Rock an der weltgrößten Ziegelsteinbrücke baute wieder Brücken zwischen den (Musik)Welten.

Es erklangen Klassiker von Beethoven und Monti über die Beatles, Deep Purple und AC/DC bis hin zu Greenday und Rammstein. Präsentiert mit großer Show auf großer Bühne vor einer überdimensionalen LED-Wand, mit großartiger Light-Show und einem beeindruckenden Abschlussfeuerwerk. 5800 Menschen im Publikum feierten beim größten Open-Air-Event des Vogtlandes mit.

Die Akteure auf der Bühne waren die Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach unter der Leitung von GMD Stefan Fraas, die Rene-Möckel-Band aus Leipzig mit dem Gitarristen Andreas Gemeinhardt, das Vokal-Trio Voc A Bella, die Philharmonic Dancer, die Drum-Line des Fanfafrenzuges Greiz sowie die Solisten Andrew Young (sax) aus Liverpool, der Bariton Nico Müller von der Gruppe Adoro, Robert Pfretzschner (voc), Franco Leon (voc), „The Voice of Germany“-Star Jasmin Graf (voc) und als Publikumsliebling die elfjährige Violinistin Lucie Bartholomäi. Durch das Programm führte Jens Pfretzschner, der Philharmonic Rock vor über zwei Jahrzehnten mit aus der Taufe hob.

Hier die Bilder vom 2015er Philharmonic Rock:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige