Hochkarätiges Programm zum Greizer Park- und Schlossfest 2016

Wann? 19.06.2016

Wo? Innenstadt, 07973 Greiz DE
Karat spielen spielt zum Auftakt des Park- und Schlossfestes am 17. Juni 2016 im Greizer Schlossgarten, v.l.: Michael Schwandt, Claudius Dreilich, Bernd Römer, Martin Becker und Christian Liebig
 
Fototermin mit Veranstaltern und Sponsoren des Park- und Schlossfestes 2016.
Greiz: Innenstadt |

Etwa 130 Vereine, Verbände, Händler und Fahrgeschäfte sowie natürlich unterschiedlichste Veranstaltungen sollen das Park- und Schlossfest in Greiz dieses Jahr zu einem ganz besonderen Höhepunkt im Leben der Kreisstadt machen.

Absolutes Highlight des Drei-Tages-Programms vom 17. bis 19. Juni ist sicherlich das Open-Air-Konzert der Gruppe Karat am Freitagabend im Schlossgarten. Das hob auch noch einmal Kathi Golle vom Veranstaltungsteam der Greizer Freizeit- und Dienstleistungs GmbH (GFD) zum Pressetermin gestern hervor: "Wir haben uns bemüht, ein attraktives Programm zusammenzustellen und das ist uns mit Unterstützung zahlreicher Sponsoren sicher auch gelungen." Den Unterstützern ist es auch zu verdanken, dass das Karat-Konzert am 17. Juni bei freiem Eintritt über die Bühne gehen kann. Die von Thomas Lämmer moderierte Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr, ein Fanfarensignal der Elsterberger Heroldsbläser wird das Festwochenende akustisch eröffnen und die Drum-Line des Fanfarenzuges Greiz wird für Stimmung sorgen, bevor das Konzert mit Karat gegen 20.30 Uhr beginnt. Um einen guten Blick auf die acht mal zehn Meter große Bühne zu haben, ist es sicher nicht verkehrt, rechtzeitig im Schlossgarten zu erscheinen. Die Veranstalter rechnen mit mehreren tausend Konzerbesuchern. Der kontrollierte Zugang ist durch vier Eingänge möglich, wobei die Zuschauerzahl aus sicherheitstechnischen Gründen auf 8000 begrenzt ist.

Doch nicht nur der Karat-Auftritt dürfte viel Volk zum Park- und Schlossfest nach Greiz locken. So präsentiert die Bibliothek der Stadt traditionell als Vorspann des Volksfestes den Greizer Literaturabend. Die 27. Auflage findet am 12. Juni in der Vogtlandhalle statt, ab 17 Uhr stellt der bekannte Schauspieler Dominique Horwitz sein Romandebüt "Tod in Weimar" vor, ein Kriminalroman, der in einem Alterssitz für Künstler in Weimar spielt.

Am Festwochenende selbst gibt es dann Bewährtes und Neues zum Park- und Schlossfest. Am Samstag ab 11 Uhr und Sonntag ab 15 Uhr erwartet die Besucher ein buntes Bühnenprogramm im Schlossgarten. Samstagabend lädt die Showband „Nightfever“ aus Leipzig zu Tanz und Party ein, am Sonntag ab 18 Uhr die Coverband „Swagger“.

Auf dem Von-Westernhagen-Platz laden Fahr- und Schaustellergeschäfte ein, unter anderem erstmals ein Glaslabyrinth aus Rudolstadt. Das bekannte Open-Air musikstil:ost legt ab 20 Uhr elektronische Tanzmusik auf und lädt zum gemeinsamen Chillen ein. Wer danach noch nicht genug hat, kann ab 24 Uhr mit musikstil:ost in der Vogtlandhalle weiter feiern.

Auf dem Markt präsentiert mit "Photo Historica" ein Fotostudio aus Dresden, das von Interssenten Fotografien in historischen Gewändern anfertigt.

Am Samstag und Sonntag erwarten die Besucher verschiedene Bühnenprogramme, Live-Musik und Showacts. So lädt diesmal auch der Hilmo-Stadl auf dem Markt zum Feiern ein. Eberhard Hertel präsentiert hier Claudia & Carmen aus Dresden sowie Freddy Albers, der mit Seemannsliedern und Filmschlagern an Freddy Quinn und Hans Albers erinnert. Das Greizer Reußenpaar stellt Thüringer und Sächsische Majestäten vor.

In der Baderei betriebt der Lions Club Greiz wieder einen Biergarten, am Sonntag spielt hier die Country-Band „Texas Radio Neumark“ auf.

Im Bereich Sparkasse/Friedensbrücke präsentieren Zeitsprung und DJ MAGIC Fashion und Party, Musik zum Tanzen und Feiern, Cocktails und mehr. „Knax on Tour“ und Glücksrad sorgen am Präsentationsstand der Sparkasse Gera-Greiz für gute Unterhaltung bei Klein und Groß.

Der Sonntag steht wieder ganz im Zeichen des großen Festumzuges durch die Stadt. 63 Bilder werden an den Schaulustigen vorüber ziehen. Der schönste Festwagen wird prämiert.

Die Musiknacht mit der Vogtland Philharmonie in der Vogtlandhalle bildet den musikalischen Abschluss des Festwochenendes, das mit dem traditionellen Musikfeuerwerk am späten Abend des 19. Juni gegen 22.45 Uhr sein spektakuläres Finale erlebt.

Das Veranstaltungsheft zum Park- und Schlossfest mit dem kompletten Programm gibt es gratis in der Tourist-Information sowie zahlreichen weiteren Greizer Geschäften und Einrichtungen. Außerdem werden die Kindergartenkinder am 8. Juni 10 Uhr im Schlossgarten noch hunderte bunte Luftballons mit den Programmen steigen lassen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige