Kinderwoche in Tanna: D i e Kinderwoche mit Kultstatus im Kirchenkreis Schleiz

Wir alle waren dabei - bei der Kinderwoche in Tanna 2012, d e r Kinderwoche mit Kultstatus (Foto: David)
 
Startstunde am Morgen im großen Zelt (Foto: Steffi Liedtke)
Tanna: Gemeindezentrum | Vom 23. bis 29. Juli 2012 fand in Tanna die diesjährige Kinderwoche unter dem Thema: “Du hast uns deine Welt geschenkt” statt.

Seit 1997 kommen regelmäßig jedes Jahr in der ersten Woche der Großen Ferien bis zu 150 Kinder aus der Region Unterkoskau/Tanna in Tanna zusammen, um gemeinsam zu entdecken, was sie alles können und was Gott ihnen alles geschenkt hat. Normalerweise spielte sich das Geschehen der Kinderwoche, die mittlerweile schon Kultstatus bei Kindern, Eltern und Mitarbeitern hat, auf dem Gelände der Tannaer Regelschule ab. Doch in diesem Jahr war vieles anders. Das Gelände der Regelschule wird baulich umgestaltet. Also zog man kurzerhand um und füllte das Gelände rund um das Pfarrhaus und das Gemeindezentrum mit buntem und lautem Leben.

Zwischen 115 und 135 Kinder ließen sich in diesem Jahr von Theodor Tischbein und der Schnecke Tiffany in die Schöpfungsgeschichte und in die Geschichten von der Sturmstillung und vom ersten Pfingstfest entführen. Spielerisch hatte jede Altersgruppe dann die Möglichkeit, diese biblischen Geschichten ganz neu für sich zu entdecken. Und mit jeder Menge jugendlichen und erwachsenen ehrenamtlichen Mitarbeitern, die hier in einem einzigartigen Team mit den Hauptamtlichen zusammenarbeiten, kam auch keine Gruppe und keine Chance zu kurz, etwas Kreatives zum jeweiligen Tagesthema auszuprobieren.

Natürlich blieb auch genug Zeit zum Toben auf der Hüpfburg und für das Erklimmen der Kletterburg, die durch ehrenamtliches Engagement eigens für diese Kinderwoche errichtet wurde. Es wurde Fußball gespielt - fast wie bei den Großen. Auch die neue Tischtennisplatte erfreute sich großer Beliebtheit. Beim Tischfußball hörte man meistens schon von weitem, wer in Führung lag. Und es fand sich immer auch ein Platz und die Zeit zum Chillen.

Die Highlights der Woche waren aber unbestritten zum einen der Badespaß an den Leitenteichen mit einem coolen Floß, mit der Kistenrutsche ins Wasser, mit der Möglichkeit, sich wie Tarzan über und ins Wasser zu schwingen, und vielen Aktionen mehr. Zum anderen begeisterte auch die Wanderung zum Langenbacher Ziegenhof. Klar, der Weg war schon anstrengend bei dieser Hitze. Aber auch hier waren die vor allem ehrenamtlichen Mitarbeiter voll durchorganisiert mit Zwischenstationen am Weg, an denen Getränke und Joghurt gereicht wurden. Und beim Ziegen-Bingo oder bei einem leckeren Eis oder auch einem Glas frischer Ziegenmilch waren alle Anstrengungen bald vergessen und der Spaß stand wieder im Mittelpunkt. Ein drittes Highlight bildete das Geländespiel am Donnerstag. Da galt es für seine Gruppe nochmal ordentlich Punkte zu sammeln, bevor am Freitag die Auswertung und die große Rechnerei begann. Doch auch wer in diesem Jahr mal nicht die Nase vorn hatte mit den Punkten in seiner Gruppe, ließ sich davon doch das Singspiel zur Schöpfung von Gabi & Amadeus Eidner nicht vermiesen. Viel zu viel Spaß machte es, zwischendurch selber auf der Bühne zu stehen oder einfach nur mitzusingen oder mitzutanzen.

Viel zu schnell neigte sich die Kinderwoche ihrem Ende entgegen. Zum Abschluss wurde noch einmal richtig gefeiert - mit einem Familiengottesdienst in der St. Andreaskirche in Tanna. Da wurde viel gesungen. Denn nicht nur biblische Geschichten zur Schöpfung oder rund um Jesus sondern auch Lieder begleiteten die Kinder in dieser Woche. Außerdem konnten die Kinder selber zeigen oder erzählen, was sie in dieser Kinderwoche alles entdeckt haben.

Ein großes Dankeschön geht nun hinaus an die vielen ehrenamtliche Köpfe und Hände, die mit ihrem Engagement zum sicheren und guten Gelingen der Tannaer Kinderwoche 2012, d e r Kinderwoche mit Kultstatus im Kirchenkreis Schleiz beigetragen haben. Durch begeistertes Weitererzählen kamen selbst in der Woche noch Helfer hinzu. Auch der Dank an die Stadt Tanna, die Freiwillige Feuerwehr von Tanna, an die Sparkasse, den Ortschaftsrat Tanna, den Bauhof, die Güterverwaltung "Nicolaus Schmidt" AG Rothenacker und an die vielen Privatpersonen, die diese Kinderwoche seit Jahren mit ihren Gaben und Möglichkeiten unterstützen, soll an dieser Stelle stehen. Nicht zu vergessen sind auch die unzähligen kleinen und großen Spenden, die den Tagespreis für die Kinder erträglich machen. Denn hier können sich Kinder einmal wie Könige fühlen.

Und letztendlich gilt der größte Dank Gott, unserm Schöpfer, dem wir all die großen und kleinen Wunder in dieser Woche verdanken.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6.472
Mariett Demirelli aus Erfurt | 29.08.2012 | 10:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige