Märchenfest im Märchen-Schloss

Wann? 31.07.2016

Wo? Schloß Burgk, 07907 Burgk DE
Die Blumenelfen sind genauso wie andere Märchenfiguren am letzten Juli-Wochenende Gast auf Schloss Burgk. (Foto: Museum Schloß Burgk)
Burgk: Schloß Burgk |

Märchenerzähler, Spielleute, Gaukler und Ritter drehen die Uhren zurück – am letzten Juli-Wochenende zum alljährlichen Märchenfest „Es war einmal…“ auf Schloss Burgk.

Auch in diesem Jahr wird alles daran gesetzt, Märchen wahr werden zu lassen und mit einem spannenden und abwechslungsreichen Programm die Zeiten, als das Wünschen noch geholfen hat, als Hochmut noch vor dem Fall kam und ein Träumer noch König sein durfte wieder auferstehen zu lassen.

Der Innenhof und die ehemals fürstlichen Wohngemächer im Schloss werden zur Bühne für zahlreiche Märchen- und Geschichtenerzähler, Luft-Artisten, Puppen- und Theaterspieler, Feuerschlucker, Gaukler und Spielleute – darunter „Spellbound“, „Fidelius“, „Zeter & Mordio“ – , die die Besucher für zwei Tage in die phantastische Welt des scheinbaren Andersseins entführen.

Neben bekannten Grimmschen Märchen erzählen „Die Bertholdin“ und viele andere Märchen aus dem fernen Orient und zu späterer Stunde Geschichten, die nur für Erwachsene bestimmt sind. Von zauberhaften Elfen kann man sich Kränze aus Blumen flechten oder wie eine Märchenfigur schminken lassen. Im Saal des Schlosses wird in die Kristallkugel geschaut, das tapfere Schneiderlein hat seine Nähstube mit wundervollen Roben für die hohen Herrschaften eingerichtet, der Hofmaler namens Charles malt fantastische lupenreine Miniaturen in seinem herrschaftlichen Atelier und ein Drucker fertigt und verkauft märchenhaft ‚schwarze Kunst‘. Die unglaublichen „Flugträumer“ lassen die Besucher mit dem Zauber der Artistik an einer Welt teilhaben, die scheinbar die Schwerkraft überwindet. Märchen von Reuß und Preuß, Lügenswertes von Münchhausen und auch Paradiesisches von der großen Liebe spielen beim Märchenfest auf Schloss Burgk ebenso eine Rolle, wie Hans Christian Andersens ‚Blumen der Kleinen Ida‘ und das ‚Däumelinchen‘. Natürlich besuchen auch die Ritter der Osterburg und der Drache „Tatian“ das Schloss! Höhepunkt am Samstagabend ist die große gemeinsame Märchennacht mit atemberaubender Feuershow, zu der alle Akteure im Schlosshof zusammenkommen.

Wie im Schlaraffenland wird auch für das leibliche Wohl auf das Beste gesorgt und nicht nur im Märchen, sondern auch in Burgk kann man sein Geld an diesen Tagen für Märchenhaftes, Wertvolles, Handgearbeitetes, aber auch für Tand und Talmi ausgeben, Handwerkern über die Schulter schauen oder sich selbst im Kerzen ziehen und Wolle filzen versuchen.

Das Märchenfest auf Schloss Burgk findet am Samstag, 30. Juli, 11 bis 22 Uhr, und Sonntag, 31. Juli, 11 bis 18 Uhr, statt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige