Michael Czerwenka sponsert dem Greizer Fanfarenzug neue Hemden

Der Greizer Fanfarenzug

Greiz.

„Spender sind immer willkommen“, dachte sich Michael Czerwenka, als er 50 neue Hemden dem Fanfarenzug Greiz e.V. spendete. Allein in den vergangenen vier Wochen absolvierte der Fanfarenzug sieben Auftritte. Die Bekleidung wird dementsprechend strapaziert. Der Inhaber der Czerwenka-Finanz GmbH in Greiz übergab dem Greizer Fanfarenzug bei dem Eröffnungskonzert des Neustadtfestes die neuen Hemden.
„Mir ist es besonders wichtig, Vereine zu unterstützen, die eine aktive Kinder- und Jugendarbeit betreiben“, so der Sponsor. Beim Fanfarenzug, der überregional bekannt ist, sind mehr als 50 Prozent der aktiven Mitglieder unter 18 Jahren. Michael Czerwenka, der auch schon die Fahnentücher sponserte, kennt den Fanfarenzug seit seiner Zeit als aktiver Musiker. „Einen Großteil unserer Ausgaben bestreiten wir durch unsere Gagen und Sponsoren“, so Thomas Keil, Schatzmeister des Vereins. Mit dieser Sachspende ist es dem Fanfarenzug möglich, viele der älteren und mittlerweile verschlissenen Hemden auszumustern. „Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung. Allein hätten wir das in absehbarer Zeit nicht bewältigen können“, bedankte sich Vereinsvorsitzender Michael Lippert bei Herrn Czerwenka. Und als dieser ankündigte, spätestens im nächsten Jahr zum Park- und Schlossfest wieder als Aktiver mitzumischen, war die Freude der anwesenden Mitglieder doppelt groß. Denn ebenso wie Geld- oder Sachspenden braucht der Fanfarenzug Greiz engagierte aktive Mitglieder. „Wir nehmen dich beim Wort“, lachte Michael Lippert.

www.fanfarenzug-greiz.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige