Oktoberfest in der Vogtlandhalle zünftig gefeiert

Bühnenshow mit der "Bayerischen 7" in der Vogtlandhalle
Greiz - Vogtlandhalle.
Rund 400 Gäste aller Altersklassen kamen am vergangenen Samstag im Oktoberfest-Outfit, in adretten Dirndl und Lederhosen in die Vogtlandhalle. Von Beginn an begeisterte die Band „Die Bayerische 7“ das sind Traudl, Sigrid, Esther, Silvia, Tanja, Michaele und Petra mit volkstümlichen Stimmungsmachern, so genannten Wies´n Hits und bekannten Schlagern die Besucher. Die sieben Powerfrauen sind seit 28 Jahren musikalisch auf Achse und hatten keine Mühe bei bester Bierlaune das gut eingestimmte Publikum zum Mitsingen und Mitklatschen zu animieren. „Für uns ein großes Glück, das wir die Band noch engagieren konnten, deren Titelauswahl ist sehr gemischt, so dass für jede Altersklasse etwas dabei sein wirds“, freute sich die Chefin der Vogtlandhalle Undine Hohmuth, „denn mit Jahresende hören die Vollblutmusikerinnen auf. Begeistert von der Musik und dem Ambiente waren Siegfried und Christa Höfer aus Erbengrün, sie hatten Freikarten gewonnen, kannten die Band von früheren Auftritten und wollten unbedingt die 4-stündige Bühnenshow noch einmal erleben. Im bayrischen Kostüm mit Ostthüringer Dialekt waren Michael und Marion Lippold aus Greiz-Kurtschau vom Verlauf des Oktoberfestes begeistert, sind schon mehrfach in München zum Oktoberfest gewesen und wollten auf keinem Fall an der Veranstaltung in der Vogtlandhalle fehlen.
Den traditionellen Faßbieranstich führte zu Beginn der Veranstaltung Wirtschaftsförderer Stephan Marek, umringt von durstigen Kehlen aus, der per Handschlag den Bieranstich ohne Matschrunde vollzog und verkündete "Ozapft is“, das Greizer Zwickel. Mit bayrischen Leckereien, Brezen, Leberknödelsuppe, Schweinshaxe, Weißwürsten, Backhänd´l, Leberkäse und Getränken, natürlich wurde auch Schloßpils ausgeschenkt, war für den Gaumen der Gäste gesorgt. Die Tanzfläche vor der Bühne war bestens geeignet, die angefutterten Pfunde bei einem Tänzchen wieder los zu werden.
Die normale Veranstaltungsbestuhlung wurde zum Oktoberfest gegen rustikale Biertischgarnituren ausgetauscht und dekorative in Blau-Weiß gestaltet.
Keine leichte Aufgabe für das Team um Leiterin Undine Hohmuth war es, die normale Veranstaltungsbestuhlung zum Oktoberfest für ein authentisches „Wies`n-Bierzelt-Flair“ umzugestalten, damit sich die Gäste an diesem feucht fröhlichen und Stimmungsgeladenen Abend wohl fühlen konnten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige