Psycho-Chor mit Beziehungskisten-Programm

Wann? 30.01.2016 17:00 Uhr

Wo? Stadtkirche St. Marien, 07973 Greiz DE
(Foto: www.psycho-chor.de)
Greiz: Stadtkirche St. Marien |

Auf Einladung des Greizer Nachtwächters wird nun zum bereits vierten Male der Psycho-Chor aus Jena mit seinem neuen Konzertprogramm in der Greizer Stadtkirche St. Marien gastieren.

Das Motto "Beziehungskiste" greift auf, wofür der Psycho-Chor bekannt und beliebt ist. In vielen Stücken widmet er sich dem Thema der Liebe. Der Chor beschäftigt sich mit den Momenten, die uns Menschen vor Freude ein Lied singen lassen und in denen wir die ganze Welt umarmen wollen, aber auch mit den Zeiten, in denen Musik die einzige Sprache zu sein scheint, um unseren Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Außerdem wird Bezug auf die eisigen Temperaturen und es erklingen einige Winterlieder, wie sie bereits im Weihnachtskonzert mit Kathy Kelly anklangen.

Die jungen herzerfrischenden Stimmen des Chores der psychologischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena erklingen am Sonnabend, 30. Januar 2016, um 17 Uhr in der Greizer Stadtkirche St. Marien. Der Eintritt ist frei.

Hintergrund:
Der Psycho-Chor der FSU Jena e.V., gegründet am Institut für Psychologie der FSU Jena, ist ein junger studentischer Chor aus Jena mit etwa 70 Mitgliedern, der vor allem durch einen unvergleichlichen Mix aus anspruchsvoller Darbietung und freudenvoller, mitreißender Ausstrahlung besticht. Er singt ausschließlich a capella und überwiegend moderne Literatur aus Rock, Pop, Gospel und Filmmusik, gemischt mit vereinzelten Werken klassischer Chorliteratur. Dieser Mix und das frische und begeisternde Auftreten der jungen Studenten machen einen Besuch zu einem hervorragenden Erlebnis.
Unter dem Motto „Beziehungskiste“ besingt der Psycho-Chor in diesem Konzert Liebe und Freundschaft in verschiedenen Arten und Stadien in unterschiedlichen Stilistiken.
Der erst seit 2011 bestehende Chor hat im Laufe der Zeit eine rasante Entwicklung genommen und inzwischen zahlreiche Konzerte gegeben, für die es immer wieder begeisterte Rezensionen aus der Presse gab. Auch der MDR berichtete bereits über den unter der Leitung von Maximilian Lörzer stehenden aufstrebenden Chor aus Jena. Zuletzt standen Konzertreisen nach Berlin und Frankreich auf dem Programm; sogar ein gemeinsames Konzert mit Kathy Kelly und die erste CD-Produktion konnten 2015 stattfinden.
Informationen, Hör- und Videobeispiele sowie Rezensionen gibt es auf www.psycho-chor.de, Youtube oder Facebook, ein Kommen lohnt sich auf jeden Fall! (Quelle: Psycho-Chor Jena)

Weitere Infos: www.psycho-chor.de und www.stadtfuehrung-greiz.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige