Punktgleichheit auf dem ersten Platz

Im achten Jahr des Gaststättenwettbewerbes Kloßvogt wurden erstmals zwei Sieger-Pokale vergeben.


Das Restaurant "Zellreder" in Zeulenroda und das Gasthaus "Thüringer Hof" in Auma sind die Gewinner des Kloßvogt-Wettbewerbes 2014. Am Montag, den 20. Oktober 2014, überreichte Martina Schweinsburg, Landrätin und Vorsitzende des Thüringer Vogtland Tourismus e.V., den begehrten Kloßvogt-Pokal an beide Gasthäuser. Bereits in den Vorjahren lagen die Teilnehmer des Gaststättenwettbewerbes punktemäßig eng beieinander, sagte der Geschäftsführer Mario Walther. Nun schafften es sogar zwei Gaststätten auf den ersten Platz.

Das Restaurant "Zellreder" liegt direkt am Markt in Zeulenroda-Triebes und bietet seinen Gästen einen abwechslungsreichen Mittagstisch und am Abend eine Auswahl an regionalen Speisen. Mit Originalität und Ambiente ist es eine echte Adresse für Genießer.
Auch der "Thüringer Hof" überzeugte die Jury bei dem Probeessen. Die Idee der Betreiber, die vogtländische Gastlichkeit und die gute Hausmannsküche zu erhalten, ist für jeden Gast wohltuend spürbar.

Bei dem Gaststättenwettbewerb Kloßvogt zählt neben traditioneller und einheimischer Küche auch die Verwendung von regionalen Produkten. Frische Zubereitung versteht sich dabei von selbst. In diesem Jahr nahmen 13 Gasthäuser aus dem thüringischen und sächsischen Vogtland teil. Die unangemeldeten Probeessen wurden im Mai bis August durchgeführt.
Gastgeber der Abschlussveranstaltung war in diesem Jahr Gastronom Kai Stockamann, der mit seinem "Schweizerhaus" den Wanderpokal im letzten Jahr gewinnen konnte. Da er diesen nun weitergeben musste, bekam einen Keramikteller als Erinnerung überreicht.

Der Gaststättenwettbewerb "Kloßvogt" wurde 2007 vom Regionalmanagement der Region Greiz ins Leben gerufen, um die thüringisch-vogtländische Küche zu würdigen und bekannter zu machen. Dieser Wanderpokal verkörpert nicht nur die weit bekannten „Grünen Klöße“, sondern allgemein die bodenständige und deftige Küche des Vogtlandes. Die Kriterien, welche bei den unangemeldeten Probeessen der fachkompetenten Jury bewertet werden, setzen sich wie folgt zusammen:
- Angebot an traditionellen und einheimischen Speisen/Getränke
- Zubereitung & Geschmack der Speisen/Getränke
- Verwendung von frischen regionalen Produkten
- originelles und (regionen)-typisches Ambiente
- Gastfreundlichkeit und kompetente Bedienung
- Sauberkeit und Hygiene

Der aktuelle Sieger wird jeweils in dem Gasthaus des Vorjahressiegers verkündet. Weitere Informationen unter www.klossvogt.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige