Restkarten für Neujahrskonzert in Rodewisch am 18.01.15

Wann? 18.01.2015 13:30 Uhr bis 18.01.2015 19:15 Uhr

Wo? Ratskellersaal, Wernesgrüner Straße, 08228 Rodewisch DE
Adam Sanchez beim Neujahrskonzert mit der Vogtland Philharmonie im Ratskellersaal Rodewisch 2014.
Rodewisch: Ratskellersaal |

Neue Chance für bisher leerausgegangene Interessenten


Die Neujahrskonzerte der Vogtland Philharmonie sind ein Dauerbrenner. Wer sich nicht schon zu Beginn der Vorverkäufe um die heißbegehrten Karten kümmert, geht oftmals leer aus.

Eine seltene Möglichkeit bietet sich daher am Sonntag, den 18. Januar. Für die beiden Konzerte um 13.30 und 17.00 Uhr im Ratskellersaal Rodewisch sind noch Restkarten verfügbar und u. a. in der Stadtverwaltung Rodewisch (03744 368125), in der Tourist-Information Auerbach (03744 81450) oder bei Musik Engelhardt in Lengenfeld (037606 2642) erhältlich.

Auch in Rodewisch präsentiert das Orchester beliebte Melodien aus Oper, Operette und Musical, wie z. B. die Sopranarie der Zerlina „Verdrai, carino“ aus Mozarts “Don Giovanni”, die Tenorarie des Don José „La fleur que tu m’avais jetée” aus der Oper „Carmen“ von George Bizet, das heitere Duett „Mausi, süß warst du heute Nacht“ aus Paul Abrahams „Victoria und ihr Husar“, aber auch orchestrale Werke, wie die „zeitgemäße Kammersinfonie für ein verlässliches Orchester“ von Fredo Jung.

Die Leitung obliegt dem Chefdirigenten David Marlow, durch das Programm führt Moderator Jan Meinel. Zu Gast ist der attraktive Tenor Adam Sanchez, der als gebürtiger Pole mit mexikanischer Staatsbürgschaft u. a. in Deutschland den Fliegenden Holländer gab und auf internationalen Bühnen zu Hause ist. Er begeisterte bereits letztes Jahr das Publikum in Rodewisch. An seiner Seite: die lyrische Koloratursopranistin Marie Friederike Schöder. Ihres Zeichens ebenfalls ein Augenschmaus, nahm sie sogar ihre erste CD „Amor“ mit der Vogtland Philharmonie auf – welche zum Konzert erhältlich sein wird – und erhielt nicht zuletzt auf Grund der Brillanz ihrer Stimme sowie der gekonnten Intonation die Auszeichnung zur „1. Bachpreisträgerin“. Nicht nur musikalisch, auch durch die komödiantischen Einlagen der Mitwirkenden, sind die Neujahrskonzerte der Vogtland Philharmonie Highlights, die man nicht verpassen sollte.

www.facebook.com/vogtlandphilharmonie
www.vogtland-philharmonie.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige