Spejbl & Hurvinek gastierten zur Kulturnacht

Greiz - Vogtlandhalle.
Das Prager Marionettentheater "Spejbl & Hurvinek" gastierte anlässlich der 10.Museums-und Kulturnacht in der Vogtlandhalle und brachte in zweimal 45 Min "Das Beste von Spejbl & Hurvinek" auf die Bühne. Eine Gala, die auch Familien mit Kindern auf den Sitzplätzen in der gut gefüllten Vogtlandhalle begeisterte.
Die Besucher bekamen die schönsten und bekanntesten Dialoge zwischen Spejbl, Hurvinek, Manicka und Frau Katerina, die sich mit einem flottenTanzpaar und einem Zirkuskünstler die Show teilten, präsentiert. Bei mehreren amüsanten Dialogen wurden die Lachmuskeln der Besucher besonders strapaziert und mit Beifall belohnt.
Die Protagonisten sind der Herr Spejbl, ein ziemlich schwieriger Vater, und sein Sohn Hurvinek, ein sehr schlaues Kerlchen, das seinen Vater oft mit seinen Fragen zur Verzweiflung treibt. Natürlich waren auch dabei : Hurvineks Freundin Manicka und die Großmutter Katarina.
Die Besucher hatten Spaß an den verdrehten Frage- und Antwortspielen, an den wunderschönen, märchenhaften, geistreichen und spritzigen Geschichten, die Martin Klàsek für Hurvinek und Spejbl und die Direktorin des Theaters Helena Stàchovà für Mànicka und Katerina mit ihren Stimmen untersetzten. Mit viel Geschick am Fadenkreuz mit den vielen Schnüren brachten mit ausgestreckter Hand und mit der anderen Hand die Fäden ziehend, Richard Maska und Michal Bartàk, die bis zu 70 cm großen Puppen in Bewegung.
Die Stücke werden mittlerweile in 20 Sprachen, 33 Ländern und 4 Kontinenten aufgeführt. In Deutschland gastiert das Theater jedes Jahr mit großem Erfolg, ausverkaufte Häuser zeigen die ungebrochene Popularität, die bereits in den 50er Jahren begründet wurde. In der früheren DDR waren diese Figuren Kult.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 03.09.2014 | 22:52  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 04.09.2014 | 13:11  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 04.09.2014 | 23:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige