The Pretty Things auf Deutschland-Tour 2016 mit Gigs in Erfurt und Lichtentanne

Wann? 30.11.2016 20:00 Uhr

Wo? St. Barbara, Hauptstraße 26, 08115 Lichtentanne DE
Dick Taylor (l.) und Phil May vor zwei Jahren in Lichtentanne.
Lichtentanne: St. Barbara |

Was Mick Jagger und Keith Richards für die Rolling Stones sind, sind Phil May und Dick Taylor für die Pretty Things: Kreative Köpfe und Konstante über fünf Jahrzehnte ihrer Bands.

Doch die beiden Formationen verbindet noch mehr: Dick Taylor gehört zu den Ur-Mitgliedern der Rolling Stones, er spielte mit Jagger & Co. im Sommer 1962 im legendären Londoner Marquee-Club. Im Frühjahr 1963 gründete Dick Taylor mit dem Sänger Phil May seine eigene Band, The Pretty Things. Diese Formation ist genau wie das Quintett von Jagger und Richards bis heute musikalisch aktiv, erreichte aber nie den kommerziellen Erfolg der Rolling Stones. Vielleicht weil die Pretties - wie sie von ihren Fans genannt werden - härter, langhaariger und kompromissloser als die Stones waren.

Doch Dick Taylor und Phil May haben mit ihrer Band zahlreiche Innovationen in der populären Musik lanciert und einige musikalische Meisterwerke abgeliefert. Ihre erste Single „Rosalyn“ nahm in ihrer rauen Art den zehn Jahre später die britische Insel überschwemmenden Punk vorweg. Die krude Rock-Nummer schaffte es in den britischen Charts bis auf Platz 41, mit dem folgenden "Don't bring me Down" landete die Band ihren einzigen Top-Ten-Hit. Mit „Defecting Grey“ veröffentlichten die Pretty Things 1967 eine Single, auf der erstmals in einem Song mehrere völlig unterschiedliche Melodien ineinander übergehen. Ein Jahr später schuf die Band mit dem Konzeptalbum „S. F. Sorrow“ die erste Rockoper der Musikgeschichte. Das nächste Pretty Things-Album, „Parachute“, wurde von der Kritik hochgelobt und vom Fachmagazin „Rolling Stone“ zur „LP des Jahres 1970“ gewählt.

1998 führte die Band erstmals ihr komplettes Meisterwerk „S. F. Sorrow“ live auf. Bei dem Konzert in den Londoner Abbey Road Studios, das ins Internet übertragen wurde, wirkten Stars wie Arthur Brown und Pink-Floyd-Gitarrist David Gilmour mit. Und die Band ist bis heute kreativ, in diesem Jahr veröffentlichte sie ihr von der Kritik hochgelobtes Album "The Sweet Pretty Things (Are In Bed Now, Of Course…)" mit grandiosen neuen Studioaufnahmen.

In diesem Herbst 2016 gehen die Pretty Things mit Dick Taylor, Phil May, Frank Holland (g), Jack Greenwood (dr) und George Woosey (b, g, voc) auf Deutschland-Tour. Am 29. November gastiert die Band im Museumskeller Erfurt und tags darauf im Kulturzentrum “Sankt Barbara” Lichtentanne bei Zwickau.

Nachtrag: Hier die Bilder vom Konzert in Lichtentanne: http://www.meinanzeiger.de/zeulenroda-triebes/kult...
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige