Theater auf dem Land: "Weit weg von Hagedingen" in Langenwetzendorf und Pöllwitz

Wann? 14.06.2014 19:00 Uhr

Wo? Kulturhaus, 07957 Langenwetzendorf DE
Die Idylle auf dem bunten Sofa trügt: Georges (Wilfried Pucher) und Marie (Petra Walter) im ländlichen Hagedingen, wo das Ehepaar seinen Alterssitz eingerichtet hat. (Foto: Dieter Eckold)
Langenwetzendorf: Kulturhaus |

Ende 2013 ging das Theater-Stück „Weit weg von Hagedingen“ von Jean-Paul Wenzel in der Greizer Vogtlandhalle über die Bühne. Jetzt geht das Zwei-Personen-Stück mit zwei Aufführungen sozusagen auf Minitournee in den ländlichen Raum.

Initiator ist der Schauspieler Wilfried Pucher, der das Stück insziniert hat und auch die männliche Hauptrolle spielt. „Während meines Engagements beim Fernsehen war ich Mitglied des ‚Kleinmachnower Kreises‘, in dem wir in drehfreier Zeit ganz privat Stücke und Programme erarbeiteten und damit bis in die kleinsten Winkel des Landes fuhren“, so der in Hainsberg lebende Schauspieler. Durch den „Kleinmachnower Kreis“ konnte er vor Jahren Kollegen wie Irene Korb, Angela Brunner und Herbert Köfer in seine Ostthüringer Heimat holen.

Ganz in dieser Tradition, Theaterstücke auf dem Lande zu präsentieren, gelangt nun „Weit weg von Hagedingen“ am 14. Juni in Langenwetzendorf und am 15. Juni in Pöllwitz zur Aufführung. Partnerin von Pucher ist in der weiblichen Hauptrolle wie in der Greizer Aufführung die Laiendarstellerin Petra Walter. Kulturfreunde kennen die Hohenleubenerin als Regisseurin und Akteurin der Laienspielgruppe „Fragezeichen“, die erst im März elf Vorstellungen eines volkstümlichen Stückes in der Turnhalle Weißendorf zeigte.

In „Weit weg von Hagedingen“ geht es allerdings weniger um volkstümlichen Klamauk, sondern um den Gemütszustand älterer Menschen. Das Stück des französischen Theatermachers Jean-Paul Wenzel erzählt die Geschichte von Georges, der als Pensionär mit seiner Frau Marie von der Stadt in eine ländliche Gegend zieht, um dort den gemeinsamen Ruhestand zu genießen. Doch statt sich zu amüsieren, gehen sich die beiden in der Einöde von Hagedingen schnell gegenseitig auf den Wecker. Mit sich, den Schrulligkeiten des Partners und der Welt in der neuen Umgebung klar zu kommen, das bringen Wilfried Pucher und Petra Walter in heiter-nachdenklichem Spiel auf dem bunten Sofa dem Zuschauer nahe.

Vorstellungen:
»  Samstag, 14. Juni, 19 Uhr: Kulturhaus Langenwetzendorf
»  Sonntag, 15. Juni, 19 Uhr, Gasthof „Deutscher Adler“ Pöllwitz
• Tickets an den Abendkassen
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige