Totentanz der Ästhetik

Wann? 01.09.2013 10:00 Uhr bis 01.09.2013 17:00 Uhr

Wo? Unteres Schloss, Burgplatz 12, 07973 Greiz DE
Eine Ausstellungsbesucherin betrachtet den "Alptraum des Diktators". Das Gemälde hat Sakulowski bereits 1979 geschaffen.
Greiz: Unteres Schloss | Am 28. August 2013 begeht der in Saalfeld geborene und seit 1967 in Weida bei Gera lebende Künstler Horst Sakulowski seinen 70. Geburtstag. Sechs Expositionen im Jubiläumsjahr von und über den Künstler zeigen die Wertschätzung, die der Künstler genießt.

Die am 8. Juni in der Stadtkirche Greiz unter dem Titel „Non finito“ (unvollendet) eröffnete Ausstellung ist die umfangreichste - zeigt sie doch sowohl im Unteren Schloss und als auch im Oberen Schloss der ehemaligen Residenzstadt Zeichnungen, Malerei, Grafik, Plastik und Videos Sakulowskis. Die große Werkschau hat einen retrospektiven Charakter, zeigt aber vor allem auch zahlreiche in den letzten Jahren entstandene Kunstwerke sowie Portraitstudien und Handzeichnungen jüngeren Datums.

Zu sehen ist die gesamte Bandbreite menschlicher Befindlichkeiten - die in den verschiedenen Räumen thematisiert wird. Gemälde wie „Christopherus“, „Passion“ oder "Der Alptraum des Diktators" lassen dem Betrachter viel Platz für eigene Interpretationen. Wobei sich dem unvoreingenommenen Betrachter Vergleiche zur faszinierenden Bildsprache eines Hieronymus Bosch durchaus aufdrängen können. Als "Totentanz der Ästhetik" bezeichnet denn auch die Geraer Autorin Mona Krassu eines seiner Werke in einem Gedicht, das sie zur Ausstellungseröffnung, zu der Vertreter der Pirckheimer-Gesellschaft und zahlreiche Kunstfreunde anwesend waren, vortrug.

Mehr dazu demnächst hier auf diesem Portal!

Information: Die Sonderausstellung „Non Finito“ zum 70. Geburtstag von Horst Sakulowski ist bis zum 2. September 2013 in den Museen im Unteren und Oberen Schloss zu Greiz zu sehen. Geöffnet ist täglich 10 - 17 Uhr (außer montags).
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige