Typisierungsaktion für den Netzschkauer Feuerwehrmann und Familienvater Chris Schubert am 12. Juni 2015

Wenn Helfer Hilfe brauchen! Feuerwehr Netschkau bittet um Mithilfe für kranken Kameraden. (Foto: Feuerwehr Netschkau - Facebook Netschkauer Feuerwehr)
  Netzschkau: Schloss Netzschkau |

Die KrimiLiteraturtage Vogtland sind in der Zielgeraden. Die Besucher haben grandiose Veranstaltungen erlebt, aber es gibt nicht nur Spannung und Spaß, sondern auch ernste Hintergründe.

Ein besonders wichtiger Termin ist der kommende Freitag.
Die Krimiblutspende am 12. Juni 2015 ist mit einer Typisierungsaktion für den Netzschkauer Feuerwehrmann Chris Schubert verbunden. Der Familienvater mit einem sieben Monate alten Sohn leidet an Leukämie und braucht dringend eine Knochenmarkspende. Zur Beachtung: Die Typisierung erfolgt nur in Verbindung mit der Blutspende. Wer schon in einer Knochenmarkspenderdatei eingetragen ist, kann sich kein zweites Mal typisieren lassen. Ort: Schloss Netzschkau, Schlossstraße 8b, 08491 Netzschkau, 16 bis 20 Uhr. Veranstaltungsinfo auf Facebook

Alle kommenden Veranstaltungen im Überblick:

12. Juni – Auf zum Aderlass

Zum siebten Mal fließt bei den Krimitagen echtes Blut im historischen Ambiente des Netzschkauer Schlosses. Es gibt wieder Buchpräsente für die ersten Blutspender, eine Kindermal- und Bastelecke, kleine Überraschungen. Die kostenlose Besichtigung der Sonderausstellung zum Thema Märchen ist möglich.
Achtung: Bei der Krimiblutspende ist zur Typisierung für Chris Schubert aufgerufen. Die Typisierung erfolgt nur in Verbindung mit der Blutspender und nur für Menschen, die sich noch nicht typisiert sind.
Tatort: Schloss Netzschkau, Schlossstraße 8b, 08491 Netzschkau

Täter: DRK-Blutspendedienst & die Spender

Tatzeit: 12.06.2015, 16 – 20 Uhr

Eintritt: frei

13. Juni – Mordsspektakel

Die Vielfalt der kriminellen Ideen, die Schreibtischtäter zwischen zwei Buchdeckel sperren, ist kaum zu übertreffen. Beim Mordsspektakel erleben Sie einen Querschnitt, angefangen wahren Kriminalfällen über witzig-skurrile Abenteuer bis zum knallharten Spiel mit der Angst. Dafür kommt ein Team bekannter Krimiautoren sowie der frühere Leiter der Münchner Mordkommission nach Netzschkau. Lesungen im Podium und in Staffeln, Catering vor Beginn und in den Pausen, Büchertisch, Verlosung und mehr.
Tatort: Schloss Netzschkau (mehrere Räume), Schlossstraße 8b, 08491 Netzschkau
Täter: Tatjana Kruse, Sascha Gutzeit, Norbert Horst, Josef Wilfling, Ulrich Woelk
Tatzeit: 13.06.2015, 18 Uhr (Einlass 17.15 Uhr)
Eintritt: 17,35/14,05
Karten: Ticketservice und www.krimi-litertaur-tage.de

14. Juni – Dr. Mark Benecke: Kriminalbiologie

Der Kriminalbiologe Mark Benecke ist mit einem Infotainment-Abend auf Deutschlandtour.
Allerdings kann sich dem Betrachter beim Anblick einiger Fotos leicht schon mal der Magen umdrehen. Denn gezeigt werden nicht die üblichen „Wo ist hier der Fehler?“ - Bilder, sondern Aufnahmen stark entstellter Leichen. Nur durch detaillierte Nahaufnahmen lassen sich die wirklich interessanten Fragen klären: Warum hat die aufgedunsene Männerleiche so lange Fingernägel? Und welche Madenart kriecht gerade aus ihrem Mundwinkel? - Fragen, die Mark Benecke keine Ruhe lassen, denn der Kölner ist für Polizeibehörden aller Herren Länder rund um die Uhr zu erreichen. Eine Kooperation der Bibliothek Greiz mit den KrimiLiteraturtagen Vogtland.

Tatort: Vogtlandhalle Greiz, Carolinenstraße 15, 07973 Greiz

Täter: Dr. Mark Benecke

Tatzeit: 14.06.2015, 19 Uhr

Eintritt: 19/ 14 ermäßigt €

Karten: im Vorverkauf und Kartenreservierungen Vogtlandhalle Greiz (03661 / 62880)

18. Juni – Gießt du meine Pflanzen, entsorge ich deine Frau!

In die Jahre gekommene Nachbarschaftsverhältnisse, das finale Auflösen überdrüssiger Liebesbeziehungen, die Reduzierung der Familienmitglieder auf ein erträgliches Maß - all das sind Themen des menschlichen Versagens, denen sich Stephan Hähnel in seinen mörderischen Geschichten widmet. Gönnen Sie sich eine Lesung mit dem Meister des schwarzen Humors. In Zusammenarbeit mit dem Team der Zahnarztpraxis.
Tatort: Foyer der Zahnarztpraxis Kirsten, Stockmannstraße 1, 08468 Reichenbach
Täter: Stephan Hähnel
Tatzeit: 18.06.2015, 19 Uhr
Eintritt: 5 €
Karten erhältlich: Zahnarztpraxis Kirsten, Telefon 03765/3878800
Weitere Infos: www.zahnaerzte-kirsten.de


4. Juli – Inselfeuer - Ticketalarm

Freuen Sie sich auf eine spannende Premierelesung unterm Sternenzelt. Maren Schwarz liest aus ihrem neuen Rügenkrimi "Inselfeuer", in dem es um ein brandheißes Verbrechen geht. Das Team der Sternwarte liefert den passenden Rahmen für die Veranstaltung.

Tatort: Planetarium der Schulsternwarte „Sigmund Jähn“, Rützengrüner Str. 41a
08228 Rodewisch
Täter: Maren Schwarz
Tatzeit: 04.07.2015, 18 Uhr
Eintritt: 12 € inkl. Planetariumsbesuch & Imbiss
Karten erhältlich: nur noch in der Sternwarte zu den Öffnungszeiten
Sonderausstellung

04. April – 05. Juli – Märchen einmal anders

Steffi Eckert aus Seibis/Thüringen ist nicht kriminell, aber sie gibt sich gern die Kugel - die Schneekugel. Seit über 20 Jahren sammelt sie Schneekugeln und Spieluhren zu den verschiedensten Themen und gestaltet damit unzählige Ausstellungen. Passend zu den KrimiLiteraturTagen zeigt sie einen kleinen Teil ihrer Sammlung, bei dem es um Märchen geht.
Tatort: Schloss Netzschkau, Schlossstraße 8b, 08491 Netzschkau
Täter: Steffi Eckert, Seibis
Tatzeit: Beginn 04.04.2015, ab 13 Uhr (Saisonöffnung des Schlosses), geöffnet sonnabends, sonntags und an Feiertagen von 13 bis 17 Uhr (keine Vernissage - Veranstaltung am 10. Mai!)
Eintritt: Schlosseintritt
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige