Wendehammer war zwingend notwendig

Bürgermeister Gerd Grüner und Bauamtsleiter Bernd Förster am Wendehammer
Greiz - Obergrochlitz.
Gemeinsam mit Bauamtsleiter Bernd Förster und Mitarbeiterin im Tiefbau, Bettina Bringezu nahm Bürgermeister Gerd Grüner den Wendehammer in Obergrochlitz Am Salzacker in Augenschein und begründete die Veranlassung und die Durchführung der Baumaßnahme. Diese wurde vom IB Halbauer VDI Mohlsdorf-Teichwolframsdorf in Planung genommen und von der Vogtländischen Straßen-, Tief- u. Rohrleitungsbau GmbH Rodewisch ausgeführt. Die Gesamtsumme der Maßnahme beträgt 110 Tausend Euro.
In der Vergangenheit gab es stets Am Salzacker Probleme, denn dort wird regelmäßig mit Bussen für die Andienung der dort befindlichen Schule gefahren, hinzu kommen noch viele Eltern mit PKW, die ihre Kinder zur Schule bringen und von dort wieder abholen. Es kam zur Staubildung und Behinderung im öffentlichen Verkehr mit den Anliegern.
Eine ordnungsgemäße Wendeschleife für Busse und Schwerverkehr ist im Bereich Am Salzacker nicht vorhanden gewesen.
Die täglich verkehrenden Busse mussten im Bereich der Zufahrt zum Flugplatz wenden, was nur mit Rückwärtsstoßen des Busses möglich war. Da dies im öffentlichen Verkehrsraum ohne Einweiser nicht stattzufinden hat, kam es zur Überlegung eine Wendeschleife zu errichten.
Aufgrund der Parksituation in der Straße Am Salzacker wurden weiterhin 5 Parkstellen zu jeweils 30 Minuten Parkzeit errichtet, genügend Zeit um die Kinder von der Schule abzuholen.
Da im Baubereich sich eine Trinkwasserleitung befindet, musste diese auf einer Länge von 80m neu gebaut werden, sowie ein Schiebekreuz und ein Hydrant.
Die Wendestelle wurde in Asphaltbauweise mit einer durchschnittlichen Breite von 4,75m - 6,00m gebaut.Weiterhin mussten 50m der vorhandenen Straße grundhaft ausgebaut werden.
Für die Gesamtmaßnahme wurden ca. 500 Kubikmeter Mineralboden, 450 Kubikmeter Frostschutz sowie 50m Borde eingebaut.
Insgesamt wurde eine Fläche von 650 Kubikmeter mit Asphalt-Trag- und Asphalt-Deckschicht befestigt.
Zur Realisierung der Maßnahme trug der Ortschaftsrat von Obergrochlitz maßgeblich dazu bei.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige