Zwischen Traum und Wirklichkeit - Amazing Shadows in Greiz

Greiz: Vogtlandhalle |

Auf eine faszinierende Reise in das Reich der Schatten nahmen die "Amazing Shadows" ihr Publikum in der Greizer Vogtlandhalle mit.

Die Show hat bereits Millionen in den USA begeistert. Nun kamen die "Amazing Shadows" erstmals nach Deutschland und gastierten bei ihrer Tour am 6. April auch in Greiz. Über 500 Zuschauer wollten sich die Schattenperformance in der Vogtlandhalle nicht entgehen lassen und wurden nicht enttäuscht: Die neun Tänzerinnen und Tänzer nahmen ihr Publikum mit auf eine verblüffende (amazing) Reise in eine Welt zwischen Traum und Wirklichkeit. Im Einklang mit der Musik zauberten sie nicht einfach nur lebende Schatten auf die Leinwand, sondern erzählten in ausgefeilten Choreografien richtige Geschichten. Beispielsweise zu Vivaldis "Jahreszeiten" den Lauf des Jahres vom Frühling bis zum Winter. Dem schloss sich eine Agentenstory á la 007 an, in der allerdings eine weibliche Spionin die Hauptdarstellerin war. Danach führte phantastische Reise die Zuschauer nicht nur um die Welt, sondern bis zum Mond, und sogar dem Fall der Berliner Mauer vor 25 Jahren wurde zur Musik der Scorpions gedacht. Immer wieder brandete begeisterter Beifall zu den verblüffenden Bildern auf, die die Akteuere nur mit ihren Körpern auf die Leinwand zauberten.

Hier in der Bildergalerie einige Impressionen von einer wirklich erstaunlichen Show, die mit Tanz, Akrobatik, Musik und Illusion den Abend zu einem wahren Fest der Sinne werden ließ.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige