10 Jahre lachen, singen und musizieren - Singkreis Schönbach feierte Jubiläum

Greiz: Schönbach | Bekanntes und weniger bekanntes Liedgut erklang am Sonntagnachmittag im gemütlichen schattigen Hof der Gaststätte „Schweizerhaus“ Schönbach. Der Singkreis Schönbach hatte eingeladen und blickte auf sein 10-jähriges Bestehen zurück. Als Gäste beim bunten Liederprogramm wurde der Singkreis von den Cossengrüner Freizeitsängern und der Gruppe Liedvogt aus Plauen unterstützt.
Mit dem Cossengrüner Männerchor sangen sie einen Volksliederreigen und das Vogtlandlied, mit Liedvogt erklang der „Apfelbaum“. Die Sängerinnen und Sänger unter Leitung von Kathrin Hempel und musikalischer Gitarren- und Akkordeonbegleitung von „Hansi“ Schulze brachten „Die Forelle“, „Euer Herz erschrecke nicht“, „Schwalbenlied“ und „Zum Tanze da geht ein Mädel“ bravourös zu Gehör. Für alle Darbietungen gab es von den Gästen verdient viel Beifall.
Die 15 Mitglieder des Schönbacher Singkreises im Alter von 14 bis 76 Jahren haben sich dem gemischten Liedgut verschrieben. Zu ihrem Repertoire gehören vorwiegend Volks- und Wanderlieder, moderne Kirchenlieder und auch Klassik. „Wir wagen uns jetzt an zweistimmiges Klassisches heran“, berichtet Chorleiterin Kathrin Hempel. Der Singkreis tritt zu verschiedenen Anlässen auf, wie Geburtstagsjubiläen, in der Kirche Schönbach, beim weihnachtlichen Krippenspiel. Auch bei einem Singspiel in der Plauener Lutherkirche haben sie schon mitgewirkt. Geprobt wird 14-tägig mittwochs im Feuerwehrhaus bzw. Kirchgemeinderaum. „Wir stehen für ungezwungene lockere Art Musik zu machen. Interessenten sind bei uns jederzeit willkommen“, so Kathrin Hempel.
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige