700 Euro für Apotheke in Uganda

Doreen Feustel (l.) leert mit Annett und Michael Rischer die Spendenbox.
Der Dreikönigstag 2014 war in der Stadt-Apotheke Pausa ein guter Termin, die Spendenbox für eine Apotheke in Uganda zu leeren. Zwei Monate lang hatten die Kunden der Apotheke Gelegenheit, Geld für das von den Pausaer Filmemachern Annett und Michael Rischer initiierte Projekt "Apotheke - Uganda" zu spenden. Von dieser Gelegenheit haben die Apotheken-Kunden in Pausa reichlich Gebrauch gemacht. Und nicht nur die. "Oft kamen Leute einfach nur zu uns herein, um etwas Geld in die seit Anfang November aufgestellte Box zu stecken", berichtet Doreen Feustel. Die Inhaberin der Apotheke weiß auch, dass neben den zahlreichen Pausaern, die gespendet haben, auch etliche Bürger aus dem Umland, beispielsweise aus den ehemaligen Oberlandgemeinden und Neu-Zeulenrodaer Ortsteilen Bernsgrün und Dobia, Geld für das Uganda-Projekt beigesteuert haben: "Das Schicksal hat viele Menschen bewegt."

"Es kommt jeder einzelne Euro in der Apotheke in Uganda an", verspricht Michael Rischer. Nachdem bereits eine Solaranlage zur Stromgewinnung für die Apotheke in Opit, wo sich die Apotheke 30 Kilometer südlich von Gulu in Norduganda befindet, gekauft werden konnte, soll nun von den Pausaer Spendengelden ein Batterieblock zur Speicherung der gewonnenen Elektroenergie und ein Kühlschrank zur Kühlung der Medikamente erworben werden. Am 4. April haben Annett und Michael Rischer geplant, nach Uganda zu fliegen und die Spendengelder persönlich in Opit abzugeben.

Insgesamt wurden in der Pausaer Stadtapotheke 643 Euro gesammelt. Den Spendenbetrag hat Doreen Feustel auf 700 Euro aufgerundet. "Die Spendensumme ist genau der Betrag, der für den Kauf des Kühlschranks und des Batterieblocks benötigt wird", freut sich Michael Rischer.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige