Aktion für Lebensretter

Waikiki-Geschäftsführer Markus Dürr (l.) übergibt Nico Feldmann vom DRK-Blutspendedienst symbolisch eine Freikarte für die Badewelt. 350 Gratis-Tickets sponsert das „Waikiki“ Zeulenroda den Blutspendern in Ostthüringen.
Blutspender sind Lebensretter. Da aber gerade in den Sommermonaten das Blutspendeaufkommen stets etwas kritisch ist, hat sich die Badewelt Waikiki etwas Besonderes für alle Lebensretter einfallen lassen: Ab sofort werden bei ausgewählten Blutspendeterminen in Ostthüringen unter allen Blutspendern insgesamt 350 Tageskarten inklusive Saunagutscheinen für das „Waikiki“ in Zeulenroda verlost. „Wir wollen damit die Arbeit des DRK-Blutspendedienstes unterstützen und den Spendern danken“, sagte Waikiki-Geschäftsführer Markus Dürr zur Übergabe der Badegutscheine am 22. Juli in Zeulenroda.

„Blut zu spenden ist leider nicht selbstverständlich. Von Jahr zu Jahr wird es schwieriger, ausreichend Blutspender zu motivieren", sagt Nico Feldmann, Abteilungsleiter beim DRK Blutspendedienst in Thüringen. „Gerade einmal 3 Prozent aller Deutschen spenden regelmäßig Blut und das, obwohl es tagtäglich dringend benötigt wird. Von daher freuen wir uns sehr, einen so engagierten Kooperationspartner gefunden zu haben", so Feldmann weiter.

Nun wartet also bei einigen Terminen, neben dem Gefühl etwas Gutes getan zu haben, einer kostenlosen Blutgruppenbestimmung, dem persönlichen Unfallhilfe- und Blutspenderpass und zusätzlichem Gesundheitsscheck, noch ein besonderes Bonbon auf die „DRK Lebensretter". Zum Auftakt am 22. Juli erhielten alle Blutspender im DRK-Blutspendemobil, das auf dem Markt in Zeulenroda Station gemacht hatte, einen Badegutschein für das "Waikiki". Die weiteren Gutscheine sollen bei ausgewählten Terminen im Juli und August 2013 in Ostthüringen verlost werden.

Grundsätzlich kann jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahren Blut spenden. Blutspenden ab einem Alter von 69 Jahren sind nach individueller Entscheidung der Ärzte des DRK-Blutspendedienst NSTOB auch möglich. Frauen können 4-mal, Männer sogar 6-mal innerhalb von 12 Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens 8 Wochen liegen. Mitbringen sollten die Blutspender/innen ihren Unfallhilfe- und Blutspenderpass, bei Erstspendern reicht ein amtlicher Lichtbildausweis.

Detaillierte Informationen zur Blutspende sowie zu den aktuellen Blutspendeterminen sind unter der kostenlosen (aus dem deutschem Festnetz) Spender-Hotline 0800 - 11 949 11 oder im Internet unter der Adresse www.blutspende-nstob.de abrufbar.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige