"Bauer sucht Frau-Paare“ bei Grimms Hoffest in Schönbach

Schönbach: Prominenter Besuch war bei Matthias und Susanne Grimms ersten Hoffest am vergangenen Wochenende angesagt. Bruno und Anja, das zu den bekanntesten „Bauern sucht Frau-Kultpaaren“ zählt, waren zu Gast und brachten mit Steffen und Nicole ein weiteres Paar aus der RTL-Show mit Inka Bause mit. „Wir haben damals die Sendung 2007 gesehen, als Bruno seine Anja zum Scheunenfest kennen- und zur Hofwoche lieben lernte. Sie waren uns sofort sehr sympathisch. Wir haben recherchiert und sind dann mit einem Präsentkorb in den Heimatort Brunos nach Trogenau im Landkreis Hof gefahren und haben uns vorgestellt. Seitdem verbindet uns und pflegen wir eine sehr gute Freundschaft. Wir besuchen uns gegenseitig, waren zum Polterabend und der Hochzeit des Paares dabei und sie zum Schulanfang unserer Tochter Annabell. Das sind ganz normale Leute“, erzählt Susanne Grimm. Davon konnten sich auch die zahlreichen Hoffestbesucher überzeugen, wo die Schlange der Autogrammjäger und Gespräche Suchenden bei den Bauer sucht Frau-Paaren nicht abriss.
Neben den Stars von RTL luden aber auch die ausgestellte Landtechnik, der Bauernhof mit Stallung für 100 Tiere, davon 60 Milchkühe, ein Bauernmarkt, Ponys und Esel mit 14 Tage altem Nachwuchs, Schafe, Ponyreiten und Kutschfahrten zum Verweilen ein. „Es war für uns eine Premiere. Wir haben nicht damit gerechnet, dass es so gut ankommt“, freut sich zufrieden darüber Susanne Grimm.

Foto 1: das Kultpaar Bruno und Anja

Foto 2 /3 und 4: Bruno und Anja sind umringt von Festbesuchern, die ein Autogramm wollten und dabei miteinander ins Gespräch kamen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 24.06.2014 | 22:09  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 26.06.2014 | 05:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige