Besuch aus Tansania in Kita Bernsgrün

Vogtländisches Oberland: Bernsgrün | Besuch aus Tansania in der Kita Bernsgrün

In der evangelischen Kindertagesstätte „Arche Noah“ Bernsgrün hatte sich unlängst Besuch angekündigt. Der Besucher war der Lehrer Daniel aus Arusha, einer Stadt in Tansania und zugleich Partnergemeinde der Suptur Greiz. Daniel kam in Begleitung von Pfarrer Peukert und Pfarrer Krause. Nach einem Begrüßungslied hatten die Kleinen und Großen natürlich viele Fragen. So wollten sie vor allem wissen, warum der Lehrer so eine dunkle Hautfarbe und so schöne weiße Zähne hat. Pfarrer Krause fungierte bei der Beantwortung als Übersetzer. So berichtet Daniel, dass ihm der liebe Gott seine Hautfarbe aufgrund der vielen Sonnenstunden in Afrika und zwecks Verhinderung eines Sonnenbrandes so geschenkt hat. Und seine Zähne sind so weiß, weil er sie immer gründlich putzt. Diese Erklärung war für die Kinder einleuchtend, und sie hörten den Ausführungen des Lehrers mit der dunklen Hautfarbe aufmerksam und interessiert zu. Gemeinsam lernten sie auch ein Lied, das von Jesus und wie man ihn im Herzen trägt erzählte. Das Lied wurde in Daniels Sprache mitgesungen und mitgeklatscht. Lehrer Daniel schaute sich natürlich auch die schöne Kindertagesstätte an. Und mit vielen kleinen winkenden Kinderhänden wurde er liebevoll verabschiedet.

Text: Gabriele Wetzel
Fotos: Kita Bernsgrün
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige