Bienenfest in der Kita Bernsgrün

Zeulenroda-Triebes: Bernsgrün | Es summte und brummte in der Kita
Ganz im Zeichen von Biene Maja

Die Einweihung des Insektenhotels im Garten der evangelischen Kindertagesstätte „Arche Noah“ Bernsgrün gehörte zum Höhepunkt des „Biene-Maja-Festes“, zu dem alle kleinen und großen Besucher am Samstagnachmittag eingeladen waren.
An einem vor Wind und Wetter geschützten Standort unmittelbar vor der Naturwiese steht das Hotel, wo nutzbringende Insekten nun einkehren können. Während Andreas Rosenbaum das Holzgestell baute, füllte Manfred Morgner gemeinsam mit den Kindern die „Wohnräume“ auf. „Die Kinder waren mit so einer Begeisterung dabei“, schwärmt Morgner noch immer. Das Insektenhotel entstand aus dem diesjährigen Kita-Projekt „Es summt und brummt“. Unterstützende Hilfe bezüglich der Bienenhaltung erfuhren alle Festgäste durch den Arnsgrüner Imker Klaus Müller, der mit einer Auswahl an Bienen, Waben und leckeren Honig, der natürlich verkostet werden konnte, in den Kindergarten angereist war und alle Fragen rund um die Bienenzucht kompetent beantwortete. Ganz im Zeichen von Biene Maja standen auch alle anderen Aktivitäten rund um die Kindereinrichtung. Schon zur guten Tradition geworden begrüßten die Elternvertreter kostümiert als Bienen und Blume in diesem Jahr mit einem Bienentanz. Lustig war das Spiel „Bienenwettflug – Wer ist die schnellste Biene?“, wo sich klein und groß auf Zeit als Bienen verkleiden und Pollen sammeln mussten. Großen Spaß machten in der Bienenwerkstatt auch das Basteln von Bommelbienen und das Herstellen von Bienenwabenkerzen. Ebenso gut angenommen wurde ein Quiz mit Fragen zum Thema Insekten, wo als Preise süßer Honig winkte. Mut bewiesen die Mädchen und Jungen beim Ertasten in den verschiedenen gefüllten Fühlkästen. Die Bernsgrüner Feuerwehrleute hatten ein Spinnennetz aufgebaut, ein Wurfspiel und eine Hüpfburg standen bereit, und Kathrin Fröb verzauberte die Gesichter der Kinder durch Schminken. In der Wellnessoase genossen die Gäste auf Liegen wohltuende Honigmasken. Ein neuer Bollerwagen wurde versteigert, dessen Erlös in Höhe von 45 Euro der Kita zugute kommt. Mit einer Spende für die gute Zusammenarbeit bedankte sich Gemeindekirchenratsvorsitzender Roland Hegner bei den Kindern und Erzieherinnen. „Gemeinschaft ist wichtig, und das wollen wir auch weiter so beibehalten“, sprach Petra Frotscher, Leiterin der Bernsgrüner Kita, allen aus dem Herzen.
Bestens war auch die gastronomische Versorgung mit Kaffee und hausbackenen Kuchen sowie Spanferkel von der Agrargenossenschaft „Oberland“ Bernsgrün e. G., das ebenso zum guten Gelingen des Bienenfestes beitrug.

Foto 1: Erbauer Manfred Morgner und fleißig mithelfende Charlie und Coralie vor dem Insektenhotel im Garten der Kita
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 24.06.2014 | 01:26  
7.112
Gabriele Wetzel aus Zeulenroda-Triebes | 24.06.2014 | 09:51  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 28.06.2014 | 21:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige