Buntes Kirmestreiben in Zeulenroda

Zeulenroda: Greizer Straße | Bei milderen Temperaturen kamen die Besucher auch auf ihre kosten. Das erste Novemberwochenende steht wie jedes Jahr in vielen Orten ganz im Zeichen der Kirmes, wie auch in Zeulenroda.

Das buntes Kirmestreiben von der Greizer Straße bis zum Stadtbrunnen in Zeulenroda lockte trotz durchwachsenem Wetter wieder zahlreich Besucher an.



Diesem Jahr zum Kirmes waren wieder viele Händler vorort. Wie der
Schaffellstand, Korb- und Holzwarenstand. Süße Leckereien wie der Fladenbrotstand war auch vorort.



Das Städtchen hatte auch Kirmesspezialitäten zubieten wie Pilzpfanne, Bauernkuchen, Zuckerwatte, kandierte Früchte, Käse, Gelee, Marmelade, Tee, Öle und Gewürze.

Das Kirmeswochenende wurde auch musikalisch unterstützt, durch die Tavernen Teufeln aber auch durch die Schalmeienkapellen aus Triebes, Langenwetzendorf und Kleinreinsdorf.

Für die vielen Besucher war es ein tolles Wochenende.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige