Buntes Programm zum 36. Wurzbacher Marktfest

Wann? 22.08.2015 10:00 Uhr bis 22.08.2015 17:00 Uhr

Wo? Marktplatz, Wurzbach DE
Die Waldspitzbuben mischen am Samstagnachmittag das Marktfest mit volkstümlicher und humorvoller Unterhaltung auf. (Foto: awv)
 
Beim Bullriding kann jeder versuchen, sich so lange wie möglich im Sattel zu halten. (Foto: Michél Kalensee)
Wurzbach: Marktplatz |

Drei Dutzend sind voll: Am 22. August lädt Wurzbach zum 36. Marktfest ein!

Eröffnet wird das Fest am Sonnabend durch Bürgermeister Jan Schübel um 10 Uhr. Anschließend gibt es schmissige Klänge von der Blakapelle der Freiwilligen Feuerwehr Wurzbach zu hören. Von 10 bis 17 Uhr wird sich dann das Markttreiben auf und rund um den Marktplatz entfalten. Es ist schließlich Marktfest, und dazu gibt es traditionell über den Tag auch ein buntes Programm. Das beginnt mit dem Bullriding-Wettbewerb, an dem jeder ab neun Jahren teilnehmen kann und bei dem es für die, die sich am längsten auf dem Rücken des „wilden Bullen“ halten können, attraktive Preise gibt. Die Gewinner werden gegen 16 Uhr bekannt gegeben.

Um 12 Uhr sind dann aber erst einmal künstlerisch kreative Leute gefragt, wenn es heißt „Graffiti – Kunst mit vielen Gesichtern". Sprayer Ronny Puppe wird zudem das durch ihn erstellte Bild der Stadt Wurzbach zur Verfügung stellen, das am Nachmittag ersteigert werden kann. Danach gibt es ab 13 Uhr bei einer Judo-Schauvorführung die „Kunst der sanften Verteidigung“, an die sich die Versteigerung mit Max anschließt. Denn die im letzten Jahr spontane Idee einer Versteigerung von Sachen aus dem Fundbüro und gesponserten Dingen wird fortgeführt. "Pkw-Räder, Fahrräder, Kuckucksuhr, Campingliegen, Kristallschalen aus Omas Zeiten, Textilien, Bilder und vieles mehr ist alles zu haben", kündigt die Stadtverwaltung an.

Ab 15 Uhr mischen dann die Waldspitzbuben das Marktfesttreiben auf. Das aus „Achim’s Hitparade” und der „Wernesgrüner Musikantenschenke” bekannte Volksmusikduo wird mit Akkordeon, Gitarre und Harmonikas garantierte Stimmung nach Wurzbach bringen. Die beiden Thüringer Musikanten Raimar Wenig und Maik Kramer machen seit 19 Jahren gemeinsam Musik. Begonnen haben sie 1986 als Leutenberger Musikanten, später nannten sie sich Friesauer Waldspitzbuben. Seit 1999 sind sie als Waldspitzbuben unterwegs und mischen nicht nur die heimischen Volksfeste auf. Demnächst solle es sogar über den „großen Teich“ nach Amerika gehen, wo Raimar und Maik in den USA und Kanada Stimmung sorgen wollen. Doch am Sonnabendnachmittag sind die Waldspitzbuben erst einmal in Wurzbach und bringen volkstümliche Stimmung zum Marktfest.

Bis gegen 17 Uhr gibt es auf dem Marktplatz nicht nur ein Programm und Markttreiben, sondern auch allerlei Leckereien wie die beliebten „Küchle“, die seit langem wieder einmal zum Marktfest angeboten werden, Kuchen und Popcorn sowie Deftiges vom Rost und Getränke aller Art. Die Stadt Wurzbach lädt alle Einwohner der Stadt und Gäste aus nah und fern ein.

Der Programmüberblick

Samstag, 22. August
• 10 Uhr: Eröffnung des Marktfestes, anschließend spielt die Blaskapelle der FFw Wurzbach
• 10 - 17 Uhr: Markttrieben auf und um den Marktplatz, bis 16 Uhr Bullriding
• 12 - 12.45 Uhr: Graffiti – Kunst mit vielen Gesichtern
• 12 - 13.30 Uhr: Judo-Schauvorführung
• 13.45 - 15 Uhr: Versteigerung mit Max
• 15 - 17 Uhr Uhr: Gaudi und Unterhaltung mit den Waldspitzbuben
• 16 - 16.30 Uhr: Bekanntgabe der Sieger beim Bullriding
Es gibt viele traditionelle Leckereien wie Küchle, selbstgebackenen Kuchen, Rostgebratenes. Popcoron uvm. Es lädt ein: Stadt Wurzbach.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige