Dauerfrost lässt Weiße Elster gefrieren

Eisgang von der Friedensbrücke beobachtet
Greiz/ Friedensbrücke. Zweistellige Minusgrade in den Nächten und Dauerfrost am Tag hinterlassen Eisansatz am Flusslauf der Weißen Elster an den Ufern und ruhig dahinfließenden Abschnitten. Durch die Sonneneinstrahlung über die Mittagszeit lösen sich kleine Eisschollen und treiben an der Friedensbrücke in Greiz vorbei. In den nächsten Tagen werden die Temperaturen noch weiter absinken und zu einer stärkeren Vereisung führen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 02.02.2012 | 17:53  
4.016
Karin Jordanland aus Artern | 02.02.2012 | 20:15  
8.193
Dieter Eckold aus Zeulenroda-Triebes | 02.02.2012 | 20:27  
13.101
Renate Jung aus Erfurt | 03.02.2012 | 00:50  
8.193
Dieter Eckold aus Zeulenroda-Triebes | 03.02.2012 | 04:19  
5.879
Petra Seidel aus Weimar | 03.02.2012 | 09:28  
8.193
Dieter Eckold aus Zeulenroda-Triebes | 03.02.2012 | 09:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige