Ehrung für 110 Jahre Familienbäckerei Becher Arnsgrün

Bechers setzen auf Tradition in Familie

Ehre, wem Ehre gebührt. Arnsgrüns Bäckermeister Achim Becher gehört diese zweifellos, denn sein Familienbetrieb begeht in diesen Tagen das 110-jährige Bestehen. Zu den Gratulanten am Freitag Vormittag zählten der Präsident der Handwerkskammer Ostthüringen, Klaus Nützel, der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Zeulenroda, Jürgen Tiller, und Kreishandwerksmeister Gottfried Floß. Sie überbrachten nicht nur die besten Glückwünsche, sondern würdigten die Leistungen von Achim Becher und sprachen ihren Dank dafür aus. „Eine Bäckerei, die sich sehen lassen kann. Danke für die gute Zusammenarbeit“, so Klaus Nützel. Und Gottfried Floß freut sich, dass „die Tradition in Bechers Familie fortgesetzt wird“. Lobende Worte gab es auch über sein Engagement als Vorstandsmitglied der Kreishandwerkerschaft Zeulenroda. Bei einem Rundgang durch die Bäckerei konnten sich alle über den eingezogenen technischen Fortschritt informieren und überzeugen und waren sichtlich beeindruckt. „Das ist außergewöhnlich, dass einer so viel im Bäckereihandwerk mit Familiencharakter investiert“, ist sich Gottfried Floß sicher. Auch Jürgen Tiller, der zum vierten Mal in zeitlichen Abständen die Bäckerei besucht, erkennt immer wieder eine ständige Weiterentwicklung. „Ohne Technik tut sich nun mal nichts“, ist Achim Bechers überzeugte Antwort. Und noch etwas scheint hier einmalig zu sein. Der Bäckermeister hat nicht nur alle bei ihnen ausgebildeten Lehrlingen an andere Bäckereien vermitteln können, es steht auch jedem ehemaligen Lehrling offen, jeden Samstag früh am gemeinsamen Kaffee trinken in der Bäckerei in Arnsgrün teilzunehmen.

Foto : Anlässlich des 110-jährigen Bestehens der Bäckerei Becher wird Bäckermeister Achim Becher die Ehrenurkunde der Handwerkskammer überreicht.

Von links: Gottfried Floß, Kreishandwerksmeister, Jürgen Tiller, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Zeulenroda, Vater Bäckermeister Gerhard Becher (im Ruhestand), Bäckermeister Achim Becher und Klaus Nützel, Präsident der Handwerkskammer Ostthüringen.

Foto : Achim Becher zeigt beim Rundgang durch die Bäckerei den Einzug des technischen Fortschritts und seine Neuanschaffungen der letzten Jahre.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 03.09.2013 | 22:30  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 04.09.2013 | 23:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige