Ein Jahrzehnt veränderte die Fototechnik

Stadt-Galerie Plauen (Handyfoto)
Noch vor einigen Jahren war es ein Problem, der Film in der Kamera war voll, keinen Ersatzfilm an Bord, dann ging es digital weiter, super schnell und sofort abrufbar, finanziell noch fast unerschwinglich, doch die Preise purzelten schnell nach unten.
Auch hier wurde es zum Problem, wenn der Akku schlapp macht, die Speicherkarte das Limit erreicht und kein Ersatz mitgeführt wird.
Ärgerlich war es, wenn man unterwegs ist und die Kamera zu hause liegt und ein oder mehrere Motive über den Weg laufen, das wars dann.
Heut zu Tage kein Problem, wenn man über ein Handy verfügt, das mit einer guten Foto-Technik und Einstellmöglichkeiten ausgestattet ist.
So geschehen am Wochende in Plauen, das Handy wurde erstmalig zur Kamera. Ergebnis erstaunlich scharfe Bilder.
Na da macht doch das fotografieren sogar mit dem Handy Freude.
Zwischen diesen aufgeführten Tatsachen, liegen in der Entwicklung gerade mal rund 10 Jahre! Erstaunlich oder?
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 26.12.2011 | 15:10  
7.922
Dieter Eckold aus Zeulenroda-Triebes | 26.12.2011 | 16:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige