Ein Vormittag im Winkelmannschen Haus

Die Kinder vor dem Winkelmannschen Haus. (Foto: Nadine Gergs)
Zeulenroda-Triebes: Winkelmannsches Haus | Unlängst fuhren die Spatzenkinder der Kneipp Kita „Frohe Zukunft“ nach Triebes ins Winkelmannsche Haus. Hier wurden sie von Martina Slansky freundlich empfangen. Sie erzählte den Kindern, dass das Winkelmannsche Haus schon sehr alt sei – fast 400 Jahre. Dann zeigte sie das Haus und erklärte wie die Menschen damals lebten. Nach vielen interessanten Eindrücken konnten sich die Spatzenkinder an einem liebevoll angerichteten Obstbuffet stärken. Dazu gab es frisches Brot und leckeren, selbstgemachten Pfefferminztee. Anschließend schauten sich die Spatzenkinder noch den Kräutergarten an. Ganz stolz stellten sie fest, dass es hier Kräuter gibt, die sie schon von der Kräuterschnecke aus dem Kindergarten kennen und von denen sie wissen, dass man sie für Kräuterlimo, Brotaufstriche und viele andere gesunde Sachen verwenden kann. Mit einem Lied bedankten sich die Kinder und ihre Erzieherinnen bei Frau Slansky für den tollen Vormittag.

Text/Foto: Nadine Gergs, Kneipp Kita „Frohe Zukunft“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige