Endspurt und Gucklöscher

Die Gucklöscher hinunter zur Gräßlitz
Noch reichlich vier Wochen bleiben den Bauarbeitern Zeit bis zur Verkehrsfreigabe in der August Bebel Straße - Die Konturen der neuen Straßenführung sind nicht mehr zu übersehen - Die Greizer haben auch schon Namen für die Fussgängerinseln, es sind die Gucklöscher hinunter zur Gräßlitz. Unter der Straße verläuft der Bach mit der Bezeichnung Gräßlitz.
Bitumen wurde heute reichlich eingebaut, vorrangig an der Kreuzung Grünrathstraße/ August-Bebel-Straße.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
3.865
Karin Jordanland aus Artern | 16.10.2012 | 20:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige