Erstes Greizer Baby hatte sich viel Zeit genommen

Ines Watzek, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Greiz überbrachte die Glückwünsche für Mutter und Kind.
Greiz - Kreiskrankenhaus
Die Greizer Stadtverwaltung musste sich in diesem Jahr auf die Geburt des ersten Greizer Babys zur Gratulation in Geduld üben.
Am 4. Januar 2014 um 10 Uhr 55 war es endlich soweit, die Greizerin Katja Scheibel brachte ihren Kjeld als Greizer Neujahrsbaby, mit 3550 Gramm und 52 cm Körperlänge zur Welt.
Stolz auf den Nachwuchs ist Papa Jens, der die Geburt des Neuankömmlings mit seiner Anwesenheit begleitete.
Stellvertretend für den Greizer Bürgermeister gratulierte seine Stellvertreterin Ines Watzek der jungen Frau zum Mutterglück mit Präsent, Grüßen und besten Wünschen, auch in ihrem eigenen Namen, für die junge Familie und einem gesunden Heranwachsenden kleinen Kjeld.
Im Gespräch mit der Gratulantin brachte die junge Mutti ihre Zufriedenheit für eine gute Betreuung und Pflege auf der Geburtenstation im Greizer Krankenhaus zum Ausdruck.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
12.761
Renate Jung aus Erfurt | 09.01.2014 | 17:43  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 09.01.2014 | 17:43  
7.922
Dieter Eckold aus Zeulenroda-Triebes | 09.01.2014 | 19:43  
12.761
Renate Jung aus Erfurt | 10.01.2014 | 02:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige