„Es ist Sankt Martins Festtag heut´“

Zeulenroda-Triebes: Bernsgrün | So sangen über 150 kleine und große Besucher am späten Nachmittag des
11. November in der voll besetzten Bernsgrüner Kirche, wo sie alle gemeinsam das Martinsfest feierten. „Wo Menschen füreinander da sind, gibt es Wärme. Wo Menschen teilen, erstrahlt das Licht der Freude. Teilen ist wichtig. Dafür steht das Martinsfest“, so Pfarrer Gunnar Peukert zur Begrüßung. Dies wurde auch im nachfolgenden Spiel der Bernsgrüner „Arche-Noah“-Kindergartenkinder verdeutlicht, wo Sankt Martin seinen Mantel mit dem Bettler teilt. Aber auch in den Geschichten vom „Alten Kautz“ und der „Laterne Lumina“ ging es ums gegenseitige Helfen und Teilen. Und geteilt wurden auch die vielen Martinshörnchen, die die Kinder am Vormittag selbst gebacken haben. Mit der musikalischen Begleitung der Feuerwehrschalmeienkapelle und der Absicherung durch die Kameraden der FFw Bernsgrün folgte ein bunter Laternenmarsch durch den Ort. Im Freigelände der Kita luden ein Lagerfeuer zum Stockbrot- und Würstchenbraten sowie eine leckere Kürbissuppe zum Verweilen ein. Indes machten sich die Musiker der Schalmeienkapelle wieder auf den Weg ins Pflegeheim „Syratal“ Kauschwitz, wo sie jedes Jahr zum Martinsfest die Bewohner mit ihrer Musik erfreuen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige