FFw Greiz-Reinsdorf und THW Reichenbach übten Gemeinsam

Greiz: Gerätehaus Reinsdorf | Zu einer gemeinsamen Übung, trafen sich die Floriansjünger der Freiwilligen Feuerwehr Reinsdorf, mit den Kameradinnen und Kameraden der THW Ortsgruppe Reichenbach. Gemeinsam wollte man eine Wasserversorgung aufbauen. Anstoß zu dieser Übung, kam vom THW Reichenbach. Sie haben einen Absatzcontainer mit einer Plane ausgerüstet. Dieser soll in Einsatzfällen als Wasserbehälter genutzt werden. Da das THW über Hochleistungspumpen (z.B. 12.000 Liter in der Minute) ausge-rüstet sind, können diese erheblich mehr Wasser in der Minute bringen, als die Pumpen der Feuer-wehr. Gerade bei der Wasserförderung über lange Wegestrecken, ist dies eine gute Unterstützung. Somit kann man die Wasserentnahmestelle näher an den Einsatzort heran bringen. Dieses einmal zusammen zu üben, war die Aufgabe an diesem Abend. Vom THW wurde eine Wasserförderung aus dem Teich an der Gaststätte „Zur Salzmest“ zu dem Absatzcontainer aufgebaut. Wir, die Frei-willige Feuerwehr Greiz-Reinsdorf, bauten von da aus eine Wasserförderung auf. Mittels Feuer-löschkreiselpumpe, entnahmen wir das Wasser und versorgten damit zwei aufgebaute Monitore. Diese können eingesetzt werden, bei Bildung einer Wassergasse zur Abschirmung zwischen Brand-objekt und angrenzenden Gebäuden oder auch bei Waldbränden.
Bei einer Roster, wurde die Übung ausgewertet. Dabei stellten beide Seiten fest, dass das Übungs-ziel erreicht wurde. Man verständigte sich auch darüber, die im September 2016 begonnene Freund-schaft weiter auszubauen. So gab es ja auch schon im Frühjahr eine Exkursion der Jugendfeuerwehr Greiz-Reinsdorf zum Stützpunkt des THW nach Reichenbach.

Matthias Singer
amtierender Wehrleiter
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige