Flüchtlingsboot MS Anton

Am Alten Strom in Warnemünde machte im Juli 2015 dieses Flüchtlingsboot mit siebzig lebensgroßen Bronzefiguren des dänischen Künstlers Jens Galschiot auf die Situation von Flüchtlingen aufmerksam.
In einem Flyer war darüber u.a. nachfolgend zu lesen:
Ein mysteriös wirkendes Schiff legt im Hafen an und ein künstlerisches Happening beginnt. Die Menschen am Kai enddecken plötzlich zwischen den Veteranenschiffen und den reichen Yachten ein kleines Schiff, das überladen ist mit Flüchtlingen. Am Ladebaum hängt ein drei Meter großes angstvolles Gesicht aus Bronze. Zwischen den Masten hängt ein Transparent, auf den in mehreren Sprachen das globale Flüchtlingsproblem aktualisiert wird. Das Schiff liegt am Kai vertäut, während die vielen Flüchtlinge an Bord in furchtvoller stiller Würde das Land betrachten.
Die schwimmende Kunstinstallation setzt Europas Verantwortung für eine menschliche Behandlung von Flüchtlingen in den Fokus. Das Flüchtlingsboot ermahnt zum Nachdenken. Viel Menschen sind zutiefst berührt durch die künstlerische Installation.
1
1
1
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 16.08.2015 | 17:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige