Frühlingserwachen

"Frühling, ja du bist`s, dich hab`ich vernommen" heißt es bei Eduard Mörike im Frühlingsgedicht "Er ist`s". Überall gibt es ein Erwachen, besonders in der Natur ist es nicht zu übersehen. Ja, der Lenz will uns nun wieder grüßen mit zartem frischen Grün, Knospen, Blumen, Veilchenduft, Vogelgezwitscher, warmen Sonnenstrahlen, längeren Tagen. Also auf hinaus in die Natur und die Frühjahrsmüdigkeit ist vorbei!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige