Führte Raserei und Alkohol zum Unfall?

Traurige Bilanz eines schweren Verkehrsunfall zwischen Silberloch und Zoghaus.
Schwerer Unfall auf der B94, dazu meldete die PI Greiz:
Zoghaus. Am Samstag gegen 10:30 Uhr kollidierten im Kurvenbereich der B94 zwischen Aufgang Gommlaer Berg und Zoghaus zwei Kleinwagen miteinander. Die Fahrerin eines Mitsubishi musste durch die Kameraden der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geschnitten werden, da sie eingeklemmt war.
Ein herbeigerufener Rettungshubschrauber verbrachte sie später ins Krankenhaus nach Zwickau. Im zweiten beteiligten Pkw saß bei Eintreffen der Polizei eine junge Frau auf dem Beifahrersitz. Sie bestritt vor Ort den Honda geführt zu haben. Ein durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 0,54 Promille. Auch sie musste im Krankenhaus behandelt werden.
Für die laufenden Ermittlungen wurden beide Fahrzeuge sichergestellt. Ein Fährtenhund kam zum Einsatz , da bis zum Ende der Unfallaufnahme nicht auszuschließen war, das eine unbekannte Person den Honda führte. Die Bundesstraße war zweieinhalb Stunden voll gesperrt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige