Für einen sicheren Schulweg

Was steckt alles im Streifenwagen drin?
Greiz - Verkehrsgarten.
Bald beginnt für 19 Kinder der Wackelzahngruppe vom Kindergarten „Neuer Weg“ in Greiz ein neuer Lebensabschnitt. Die Zuckertüte rückt in den Mittelpunkt und damit der Einstieg in einen neuen Lebensabschnitt. Mit ihren Erziehern Kathrin Kaul und Regina Schaub rückten die Mädchen und Jungen mit Fahrrad und Trittroller zur Verkehrsschulung für einen sicheren Weg zur Schule im Verkehrsgarten in der Greizer Heinrich-Fritz-Straße an.
Die wichtigsten Grundkenntnisse im Straßenverkehr erfuhren die Kids von den Polizeihauptmeistern Olaf Ebert und Manfred Wiggermann auf dem Fahrrad-Parcours. Beachtung der Vorfahrt an Kreuzungen, Fahrspurwechsel mit dem Schulterblick, Einhaltung eines Sicherheitsabstandes und vieles mehr standen beim bewegten Lernen im Vordergrund.
Hauptmeister Olaf Ebert, Verkehrserzieher in Greiz, „diese Art von Schulung kommt bei den Kindern und Eltern gut an. Die Kinder sind aktiv und lernen fürs Leben noch einiges hinzu“.
Nicht gut sei es, wenn die Kinder mit Stützrädern an ihren Fahrrädern unterwegs sind, um ein ausgewogenes Gefühl für die Balance zu erhalten, sollten diese abmontiert werden, rät der Polizeihauptmeister.
Mit einem Blick in ein Einsatzfahrzeug der Polizei erfuhren die Kinder, was die Polizei bei ihren täglichen Einsätzen alles benötigt.
Mit einem Lied bedankten sich die Kinder bei den Beamten der Polizei für eine 45-minütige Lerneinheit, bevor es zurück in die Kita ging.
Der Verkehrsgarten ist am Wochenende geöffnet, es besteht die Möglichkeit, dass Eltern mit ihren Kindern das Areal nutzen können.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
3.865
Karin Jordanland aus Artern | 06.06.2012 | 21:30  
3.886
Lydia Schubert aus Nordhausen | 06.06.2012 | 22:08  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 07.06.2012 | 11:12  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 07.06.2012 | 22:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige