Gelungene Benefizaktion: 2120 Euro für krebskranke Kinder!

Katrin Mohrholz (l.) freut sich über den Spendenscheck, den ihr Ursula Häber übergibt.
Zeulenroda-Triebes: Thüringer Hof Passage |

Zum fünften Mal hat die passionierte Hobbymalerin Ursula Häber am Weihnachtsmarktwochenende in Zeulenroda eine Benefizaktion mit Bilderverkauf für einen guten Zweck durchgeführt. Das Ergebnis der Aktion: 2120 Euro, die die Zeulenrodaerin jetzt der Elterninitiative für krebskranke Kinder Jena gespendet hat!

"Es gibt doch noch viele nette und uneigennützige Menschen", freut sich Ursula Häber zur Spendenübergabe, denn bereits in der Woche vor dem Weihnachtsmarkt, als sie mit ihren Helfern die Vernissage in der Thüringer Hof Pasage vorbereitete, hätten immer wieder Leute in den Ausstellungsraum geschaut und Geld gespendet.

Zur Vernissage am zweiten Advent standen fast 100 Bilder, vorwiegend Aquarelle und Acrylmalerei, zur Auswahl. Dazu gab es noch jede Menge selbst gefertigte Glückwunschkarten  – alles Unikate, handgemalt von Ursula Häber. Die kleinen und großen Kunstwerke wurden weit unter ihrem künstlerischen Wert angeboten. Der Erlös ging in den Spendentopf.

Doch nicht nur gekauft wurde. Zahlreiche Besucher des Zeulenrodaer Weihnachtsmarktes machten einen Abstecher zu der Vernissage in der Passage und spendeten einfach so größere und kleinere Beträge für den guten Zweck.

Das alles geschah in vorweihnachtlich besinnlicher Atmosphäre bei belegten Brötchen und Kuchen sowie Kaffee und Glühwein. Bis auf den Glühwein war alles von örtlichen Bäckern und Fleischern gespendet worden, den Kaffee sponserte der hiesige Rewe-Markt. Tatkräftig unterstützt mit Kaffee kochen, Brötchen schmieren und allem anrichten haben die Aktion Ursula Häbers Mann Werner sowie Heidi Feigel und Renate Richter. "Bei allen Sponsoren und meinen fleißigen Helfern möchte ich mich ganz herzlich für die Unterstützung bedanken", sagt die Organisatorin, die sich über das Ergebnis ihrer Benefizaktion riesig freut: "Unsere Vernissage lief sehr sehr gut. Wir hatten ganz viele Besucher und viele Geldspenden. Mit den Spenden und dem Bilderverkauf kam ein Betrag von 2120 Euro zusammen!“

Den Spendenerlös hat Ursula Häber am 15. Dezember persönlich Katrin Mohrholz vom Verein der Elterninitiative für krebskranke Kinder Jena übergeben. "Wir danken Frau Häber und allen Zeulenrodaern für ihr Engagement", dankt die Geschäftsführerin des Vereins. Das Geld komme der ehrenamtliche Arbeit zugute, die den Aufenthalt der Kinder in der Klinik erleichtert. So kann beispielsweise Clown Knuddel weiterhin für ein bisschen Freude im Klinikalltag sorgen, außerdem sollen nach einem Umzug der Station neue Spielecken eingerichtet werden.

Weitere Informationen:
http://www.ekk-jena.de/
http://www.blog4blood.de/
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige