Geschmücktes Dobia erwartet Gäste - Uraufführung der Dobiaer Hymne zum Fest

Zeulenroda-Triebes: Dobia | Am 1. und 2. Oktober 2016 ist es soweit. Der kleine idyllische Ort Dobia feiert ganz groß: 650 Jahre Dobia und 80 Jahre Freiwillige Feuerwehr Dobia.
Damit es ein rundum gelungenes Fest im über nur knapp 100 Einwohner zählenden Dorf wird, trifft sich das aus 11 Frauen und Männern bestehende Festkomitee seit Januar monatlich einmal und seit Juli einmal wöchentlich. Und das Programm, in dem fast alle Einwohner in irgendeiner Form zum Einsatz kommen, ist vielversprechend, mit einigen Überraschungen bestückt und lohnenswert zum dabei zu sein.
So wird am Samstagabend zur Festveranstaltung um 18 Uhr die von Nadine Köber inszenierte Hymne für Dobia uraufgeführt. Zum Tanz mit der Live-Musik mit „Rockbrät´l“ aus Plauen ab 20 Uhr sorgen die Dobiaer Männer für zwei Showeinlagen. Der Sonntag beginnt ab 9.30 Uhr mit dem Erntedankgottesdienst, in dem auch der Pöllwitzer Heimatchor auftritt. Danach heißt es auf zum zünftigen Frühschoppen und Präsentation von alter und neuer Feuerwehrtechnik. Ab 13 Uhr folgt bei Kaffee und hausbackenen Kuchen das bunte Nachmittagsprogramm mit Kindergaudimodenschau, historischer Modenschau, den „Capolos“ aus Ebersgrün, Kuhlotto, Kinderschminken, Hüpfburg und lustigen Spielen. Das ganze Fest wird im Festzelt auf und rings um den Spielplatz in Ortsmitte ausgetragen. Die Dobianer hoffen dabei auf schönes Wetter und freuen sich auf viele Gäste.

Fotos: Schon jetzt zeigt sich der Ort festlich und einladend einmal anders geschmückt. Nicht die gewohnten Strohpuppen sind in Dobia zu finden, sondern alle Dekorationen sind aus Gummi. Raupen, Schnecken, Leuchtturm, Blumen, Smiles, Sitzgruppe, Windmühle, Olympische Ringe und vieles mehr zeugen von der Fantasie und dem Einfallsreichtum und der Freude der Bürger auf ihr großes Fest.
1
1
1
1
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige