hupend zum Weltrekord

Stimmgabel und Gitarre waren die einzigsten Hilfsmittel für Björn Friedemann (r.), Alexandra Spielmann und Marcus Daßler, um die Hupen zu analysieren
Nun wurde es von der Guinness-Buch Redaktion in London bestätigt: Der Hup-Weltrekord ist geglückt. Lange mussten die Pausaer warten, doch es hat sich gelohnt. Aber wie kam es dazu?

Pausa, auch als Mittelpunkt der Erde bekannt, ist sonst eher ein ruhiges Städtchen, außer wenn im Juni das große Trabant-Rennen über die Bühne geht. Lutz Jacob vom Organisationsteam kam für das 7. Rennen eine verrückte Idee. Er wollte den Hup-Weltrekord, der in Bayern aufgestellt wurde, knacken und mit noch mehr Autos eine Melodie hupen. Damit die Herausforderung noch größer wurde, war die gehupte Melodie für alle unbekannt. Eine Jury, besteht aus den Randfichten und dem Bürgermeister von Pausa, musste das Lied raus hören.
Am Ende hupten 212 Autos. 40 mehr als in Bayern. Die Jury erkannte die Melodie "Alle meine Entchen".
Lutz Jacob konnte andere dafür begeistern und so analysierte Björn Friedemann am Rekordtag direkt vor Ort in Akkordarbeit die Hupen nur mit seinem Gehör und einer Gitarre. Marcus Daßler stufte die Hupen mit ein und übernahm mit Alexandra Spielmann die musikalische Leitung. Beim einstufen der Hupen stand es lange Zeit nicht gut um den Rekord, denn ein Ton fehlte für die Melodie. Doch plötzlich Freude, 2 Autos hatten den gesuchten Ton und bekamen einen extra Platz vorn in der ersten Reihe.

Nach gut 4 Monaten Wartezeit wurde es jetzt von England bestätigt. Der Rekord ist geknackt. Die Urkunde hat ihren Platz gefunden und hängt in der Linde Ebersgrün bei Lutz Jacob. Ob es eine neuen Versuch gibt, lies er offen. Das neue Guinness-Buch erscheint im Januar 2012.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Gerd Zeuner aus Zeulenroda-Triebes | 05.01.2012 | 09:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige