Jürgen Drews im Plauen Park

Ein Bett im Plauen Park

Nicht im Kornfeld, sondern im Plauen Park hatte Jürgen Drews sein Bett am Dienstagmittag aufgeschlagen, um sein neues Album mit dem gleichnamigen Titelsong „Kornblumen“ den zahlreichen Besuchern vorzustellen. „Onkel Jürgen“ kam, sang und siegte. Besonders die Damenwelt lag ihm zu Füßen und versuchte Autogramm von ihm auf den Shirts und auch nackter Haut zu bekommen. „Der König von Mallorca“ machte jeden Spaß mit. Jeder sah, dass er ein absoluter Profi und seine Heimat die Bühne ist. Neben Titeln aus dem neuen Album sang er auch u. a. die bekannten „En Bett im Kornfeld“, „Ich bau dir ein Schloss“ und „Wenn die Wunderkerzen brennen“. Seiner Tochter hat er den Song „Liebeskummer lohnt sich nicht“ gewidmet. Überhaupt plauderte er viel und amüsant aus seinem Privatleben und nahm sich viel Zeit für seine Fans, die ihn auch nach dem offiziellen Teil noch dicht umlagerten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige