Kinder erobern altehrwürdiges Schloss Leubnitz

Leubnitz: Leubnitz | Was unternimmt man an einem regnerischen Siebenschläfer? Man besucht ein schönes Schloss und ist damit wetterunabhängig. So erlebten es jedenfalls am Samstagnachmittag die Kinder der evangelischen Kindertagesstätte „Arche Noah“ Bernsgrün. Gemeinsam mit ihren Eltern, Geschwistern und Omas folgten sie der Einladung des Elternbeirates und fanden sich im Schloss Leubnitz ein. „Hier können wir auch etwas für unsere Bildung tun“, meinte Romy Anschütz, Elternbeiratsvorsitzende, zur herzlichen Begrüßung. Mit Wolfgang Pätz fanden alle einen kompetenten Schlossführer vor Ort vor. Von dem 83-Jährigen erfuhren alle aus der Geschichte des Schlosses. Er zeigte und erklärte sehr kindgerecht die Räumlichkeiten und Ausstellung Natur und Jagd. Als die Mädchen und Jungen im schmucken Festsaal Platz nahmen, blickte er schon mal in deren Zukunft und lud sie augenzwinkernd ein, hier ihre Hochzeit zu feiern. Herr Pätz ging mit den Kindern und den Tieren unserer Heimat auf Spurensuche, ließ an der Duftorgel verschiedene Düfte schnuppern und erraten, Filme über die Tierarten anschauen und auch mal die Zähne und Füße eines Elchs an ein Elchwandbild halten. Er gab aber auch wichtige zu beachtende Hinweise beim Umgang und der Begegnung mit Tieren. Von den vielen sehenswerten ausgestopften Rot-, Muffel- und Rehwild, den Antilopen, Elchen und Grizzlybären waren alle begeistert und angetan. Respekt und Anerkennung gilt den Mitgliedern des Vereins „Freunde des Schlosses Leubnitz“, die sich für dieses beeindruckende Schloss engagiert einsetzen. Am Ende der Schlossführung stärkten sich die kleinen und großen Besucher mit Kaffee und hausbackenen Kuchen in einem dankenswerterweise zur Verfügung gestellten Raum im Schloss. Vor dem Schlossplatz wurden anschließend noch kleine Spiele ausgetragen. Besonders viel Spaß gab es mit dem großen bunten Schwungtuch.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 28.06.2015 | 23:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige