Kinder fühlen sich in neuer Umgebung wie zu Hause

Gerd Grüner mit Ausführungen zum Bauablauf
Greiz - Gommla.
In der Bewegungsfreundlichen Kindertagesstätte „Gommlaer Waldwichtel“ in Greiz-Gommla wurden nach Beendigung der Sanierungsarbeiten im 2. Bauabschnitt die neuen eingerichteten Räume ihrer Bestimmung übergeben. Ganz stolz sind die Kinder auf die tollen sanitären Einrichtungen, dem Kreativraum mit Kostümecke, Kuschelbereich, Musikecke, den beiden Tischen und frei zugänglichen Bastelmaterialien und den vielfältigen Bewegungs- und Ruhemöglichkeiten in den weihnachtlich geschmückten Gruppenräumen der Wichtel und Kobolde.
Mit dem einstudierten Märchen „Der Wolf und die sieben Geißlein“ begeisterten in weihnachtlicher Umgebung die Kleinen der Wichtelgruppe unter der Anleitung von Erzieherin Kerstin Bauer die Gäste, die nicht mit Beifall sparten.
Unter ihnen auch Bürgermeister Gerd Grüner, der in seinen Ausführungen zum Baugeschehen sagte;„Auch in den kommenden Jahren werden die städtischen Kindergärten Stück für Stück weiter saniert. In die Sanierung der neuen Räumlichkeiten in Greiz-Gommla flossen rund 156 Tausend Euro. Für 2013/14 liege der Fördersatz für die Ausbauten im Kita-Bereich bei bis zu 90 Prozent – Bundesmittel. Diese würden allerdings nicht erreicht. Bisher wurden 123 Tausend Euro für die Kleinkindbetreuung in dieser Einrichtung bereitgestellt.
Die Stadt Greiz hat ihren Haushaltsplan für 2014 beschlossen, darin ist der Neubau einer Kindertagesstätte in der Greizer Neustadt eine zu realisierende Maßnahme.
Grüner lobte die gute Zusammenarbeit aller am Bau beteiligten Firmen und vor allem auch den verständnisvollen Umgang der Erzieher und Eltern mit den Kindern während der Bauzeit.
Die Leiterin der Einrichtung Kirsty Nicol führte im Anschluss die Gäste durch die Räumlichkeiten und fand dabei Worte des Dankes und der Anerkennung für die geleistete Arbeit.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 15.12.2013 | 23:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige