Kindergarten und Feuerwehrschalmeienkapelle Bernsgrün im Frühjahrsputzfieber

Zeulenroda-Triebes: Bernsgrün | Gemeinsam gings besser
Bernsgrüner Frühjahrsputz in Kita und auf Sportplatz

Was war das am Samstag für ein Gewusel und Gewerkel im Kindergarten und auf dem Sportplatz in Bernsgrün. Viele kleine und große Hände packten beim angesagten Frühjahrsputz tatkräftig an.
Rund 30 Muttis und Vatis und über 20 Kinder, Erzieherinnen und der Hausmeister waren im Außengelände der evangelischen Kindertagesstätte „Arche Noah“ im Einsatz und legten sich mächtig ins Zeug, um die vielfältigen anstehenden Aufgaben zu erledigen. Neben den „normalen“ Frühjahrsarbeiten, wie Unkraut jäten, häkeln, Aufbringen von Rindenmulch unter die Sträucher, Säuberung des Spielsandes unter dem Schiff und Kletterturm, Bepflanzung der Blumenkästen und der Kräuterschnecke, u. a. mit einer Limonadenpflanze, standen noch weitere Maßnahmen an. So musste das Dach der Holzschutzhütte und das Schiffhochbeet mit einer Weidenumrandung erneuert werden. Aus dem angelegten Tastpfad wurden die alten Materialien, wie Kies, Kastanien, Sand und Moos, entfernt. Die Kinder werden nun neue Fühlstoffe suchen und auffüllen. Über dem Arche-Noah-Schiff wurde das Sonnensegel aufgespannt. Starke Vatis waren gefragt, um einen Behelfsweg in die Einrichtung zu bauen. „Die Verlegung des Eingangsweges ist notwendig für die anstehende Baumaßnahme „Umhauster Carport für Kinderwagen“, weiß Romy Anschütz, Vorsitzende des Elternbeirates, die voll des Lobes über die gute Teilnahme und die sichtbaren Ergebnisse dieses Großeinsatzes ist. Dankbar sind auch alle den Kameraden der FFw Bernsgrün, die einen Maibaum aus den vergangenen Jahren für die Randeinfassung des Kletterturmes zugeschnitten sponserten.
Nur wenige hundert Meter von der Kita entfernt waren auf dem Sportplatzgelände rund
20 Personen dem Aufruf der Feuerwehrschalmeienkapelle zum Frühjahrsputz gefolgt. Die Musiker zeichnen als Objektverwalter für Halbrundhalle, Sportbaracke und Toilettenhaus verantwortlich. Dieser Verantwortung stellten sie sich auch am Samstag und meisterten überwiegend notwendige Streicharbeiten an den Holzfassaden und Vordach der Gebäude. Außerdem wurden im Thekenbereich der Halle neuer Fußbodenbelag verlegt und kleinere Reparaturen durchgeführt. Und um die Objekte herum wurden Müll und Unrat vom Gelände entsorgt. Die fleißigen „Putzfrauen“ sorgten in den Gebäuden dafür, dass alles blitzblank aussah. Auch das 83-jährige Kapellenehrenmitglied Wolfgang Neumeister arbeitete aktiv vorbildwirkend mit.
Alle Einsatzteilnehmer von Kindergarten und Sportplatz bei dieser Frühjahrsputzaktion „Gemeinsam geht´s besser“, die von Bad Brambacher und der Sternquell-Brauerei mit kostenlosen Getränken dankenswerterweise unterstützt wurde, freuten sich am Ende über das gemeinsam Geschaffene zur weiteren Verschönerung, Verbesserung und Erhaltung der Anlagen und Gebäude.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 12.05.2015 | 19:47  
10
Romy Anschütz aus Zeulenroda-Triebes | 16.05.2015 | 13:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige