Kindertagsvorfreude mit Umweltwiesel

Zeulenroda-Triebes: Bernsgrün | Da staunten die Mädchen und Jungen der evangelischen Kindertagesstätte „Arche Noah“ Bernsgrün, als der Wieselanhänger vom Umweltwieselteam Stelzen mit seiner Mitarbeiterin Vivien Kießling in den Garten rollte. Sofort nahmen die Kinder davon Besitz und platzierten sich im Wagen auf den Bänken. „Wir wollen heute Waldbewohner, wie Hasen, Rehe und Hirsche, kennenlernen und dann gemeinsam mit Naturmaterialien basteln“, informierte Kießling die Kinder. Dazu hatte sie viele Materialien, wie Blätter, Rinde, Äste, Zapfen und Moos mitgebracht. Auch konnten die Kids im Garten noch selbst passendes Bastelmaterial sammeln. So entstanden unter Anleitung und Mithilfe Kießlings Waldelfen, Wichtel und verschiedene Tiere. „Wir wollen den Blick für das Einfache schulen, Zusammenhänge in unserer Natur und die Schönheit unserer Heimat nahebringen“, berichtet Kießling.
Dabei ist das Umweltwieselteam um Naturpädagoge Thomas Hohl in vielen Kitas und Schulen mobil unterwegs, bietet die verschiedensten Kursangebote, Wildnistraining sowie auch im Sommer ein Feriencamp auf der Wieselburg in Stelzen an. In der Bernsgrüner Einrichtung waren sie auf Initiative des Elternbeirates anlässlich des bevorstehenden Kindertages zu Gast.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige