Kleine und Große feiern Richtfest in Bernsgrüner Kita

Zeulenroda-Triebes: Bernsgrün | „Wir feiern heut ein Fest, herein, herein, wir laden alle ein“ klang es am Donnerstagmittag im Freigelände der evangelischen Kindertagesstätte „Arche Noah“ Bernsgrün. Und die Kinder und Erzieherinnen hatten allen Grund dazu. Denn es wurde das Richtfest für das „Kinderwagenhaus“ gefeiert. Zimmerermeister Sandro Morgner verlas auf den mit einer mit bunten Bändern geschmückten Birke auf dem Dach den Richtspruch. „Vom Grunde bis zum Dache steht, das Haus nun fertig, wie ihr seht…Dieser Anbau soll den Kindergarten erweitern, viele Kinder werden sich hier erheitern“. Heidi Schröter, stellvertretende Einrichtungsleiterin, dankte allein fleißigen Bauleuten. „Die Mädchen und Jungen haben den Bau in den letzten Wochen immer aufmerksam und interessiert verfolgt. Wir freuen uns sehr über das neue Haus“, so Schröter. Und mit dem zünftigen Handwerkerlied bedankten sich auch die Kinder herzlich.
Die Unterstellmöglichkeit für die Kinderwagen war eine Auflage seitens des Gesundheitsamtes, die nun erfüllt wurde. „Es ist ein Gemeinschaftsobjekt der Stadt Zeulenroda-Triebes, der Kirchgemeinde Bernsgrün und der Elternschaft. Der Finanzierungsplan sieht 9.000 Euro durch den Bauherren Stadt Zeulenroda-Triebes,
14.000 Euro durch den Träger der Kita sowie einen hohen Anteil an Eigenleistungen vor“, weiß Jürgen Ritter, Sachbearbeiter Hochbau der Stadtverwaltung Zeulenroda-Triebes.
Kindergartenhausmeister Manfred Morgner beaufsichtigte das Bauvorhaben der beteiligten Straßenbaugesellschaft Greiz-Gommla GmbH (Bodenplatte) und Zimmerei&Holzhandel Sandro Morgner, Büna.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 08.08.2015 | 18:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige