Länderübergreifende Putzaktion

Einwohner im Einsatz an der Grünfläche gegenüber der Kirche
Greiz - Reinsdorf.
Zum traditionellen Großreinemachen in Reinsdorf hatte der Ortsteilrat mit dem Ortsteilbürgermeister Michael Hendel(SPD) am vergangenen Samstag die Einwohner zur Mitarbeit aufgerufen. Bereits am Tag zuvor putzten fleißige Hände an kommunalen Grünflächen, beseitigten rings um die örtlichen Sitzgruppen Unrat und schnitten Hecken zurück. Pünktlich 9 Uhr ging es am Samstag im Ortsteil zur Sache, im Garten des Pfarramtes, rings um private Grundstücke griffen die Einwohner zu Schaufel und Besen. Landwirt Werner Taubert pflegte den Grünstreifen entlang der Friedhofsmauer und der Reinsdorfer Kirche. Hauptschwerpunkt der diesjährigen Aktion war der länderübergreifende Einsatz an der Zufahrt über die Göltzsch, diese und die dortige Engstelle von einer dicken Ablagerungsschicht zu säubern. Die Idee hierzu hatte der Ortschaftsrat, „das Objekt liegt zwar auf sächsischen Gebiet, doch es handelt sich hier um die stark genutzte Zufahrt zum Echo und zu unserem schön gelegenen Reinsdorf oberhalb des Göltzschtales“ führte Ortsteilbürgermeister Michael Hendel den Grund der Säuberungsaktion an „und diese sollte einen gepflegten Eindruck auch bei den vielen Touristen hinterlassen, die vom höher gelegenen Rastplatz den Blick zur größten Ziegelbrücke genießen“. Unterstützt wurde die Brückensäuberung, die gleichzeitig auch zur Erhaltung der Brücke dient, von der Jugendfeuerwehr Reinsdorf. Durch die dicke Schicht von jahrelangen Ablagerungen hält sich die Feuchtigkeit auf dem Beton von Fahrbahn und Bauwerk, die zu Langzeitschäden führen kann. Mit Elan gingen unter Anleitung von Jugendfeuerwehrwart Matthias Singer, die Jungen Luca, Pascal, Nick und Jann mit dem Hochdruckreiniger ans Werk und sagten staunten nach der Reinigung, „jetzt erscheint die Fahrbahn der Brücke viel breiter“. Zuvor hatten Michael Hendel und Thilo Scherf mit speziellen Werkzeugen die festgefahrene Schicht abgetragen,zu Häufen gestapelt und zum bereit gestellten Container gebracht. Die Mitarbeit belohnte der Ortsteilrat mit einem gemütlichen Zusammensein bei Getränken und Rostbratwürsten an der Salzmest.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige